Google Now, Siri und Co.: Durchbruch lässt noch auf sich warten

Florian Matthey 10

Siri war 2011 im iPhone 4s die wichtigste Neuerung – danach folgten weitere „persönliche Assistenten“ mit Spracherkennungsfunktion. Umfragen zeigen aber, dass Siri und seine Geschwister immer noch auf einen Durchbruch warten.

Re/code hat sich an der „Technalysis Research Consumer Device Usage“-Studie beteiligt und mehrere Fragen bezüglich Spracherkennungs-Assistenten fragen lassen. An der Studie nahmen 3012 Personen aus den USA, Großbritannien, Deutschland, Brasilien und China teil. Die Kurzform des Ergebnisses: Die Assistenten kommen voran, haben aber noch einen weiten Weg vor sich.

Fast die Hälfte aller Smartphone-Benutzer benutzen die Spracherkennungs-Assistenten überhaupt nicht – selbst in der Altersgruppe 25-34, die mit der Technologie noch am meisten anfangen kann, liegt der Wert der Gar-nicht-Benutzer bei fast 40 Prozent. Hinzu kommen rund 9 Prozent der Benutzer aller Altersgruppen, die die Funktion ihres Smartphones gar nicht kennen; bei 25- bis 34-Jährigen sind das immerhin noch rund 5 Prozent.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 12: Diese Top-Apps fürs iPhone arbeiten mit Siri-Shortcuts

ww-smart-assistant-usage

Am meisten kommt mit recht großem Abstand Google Now zum Einsatz, das rund 25 Prozent der Benutzer aller Altersgruppen verwenden - gefolgt von Siri mit knapp über 15 Prozent. Das liegt natürlich daran, dass Android-Geräte weiter verbreitet sind als das iPhone und es Google Now auch fürs iOS gibt, nicht jedoch umgekehrt Siri für Android.

Am häufigsten verwenden die Smartphone-Besitzer die Assistenten, um Informationen online nachzuschlagen (rund 76 Prozent), gefolgt von der Auto-Navigationsfunktion (rund 53 Prozent) und „um etwas auf meinem Gerät zu tun“ (rund 46 Prozent). Kalender-Erinnerungen und „smarte“ Funktionen wie „mir etwas vorschlagen, was ich vielleicht mag“ folgen mit rund 37 Prozent und 20 Prozent auf den weiteren Plätzen.

ww-smart-assistant-activities

Was die Kundenzufriedenheit betrifft liegt Google Now mit 3,8 von 5 Punkten knapp vor Microsofts Cortana und Siri mit 3,7 und 3,6 Punkten.

Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung