„Hey Siri“: Wie Apples Sprachassistent (indirekt) einem Kind das Leben rettete

Tuan Le

Sprachassistenten gehören heutzutage schon fast zum guten Ton bei Smartphones. Doch wer bislang dachte, dass Sprachassistenten im Alltag eher unnütz sind und nur mit einer Fülle an ungenutzten Features aufwarten, aufgepasst! Denn jüngst hat Apples Sprachassistent Siri sogar ein Menschenleben gerettet, wie in Australien berichtet wird.

Iphone-Besitzerin und Mutter Stacey Gleeson aus Cairns, Australien hat das Leben Ihrer Tochter Apples Sprachassistenten Siri zu verdanken. Dies berichtet der australische Nachrichtendienst 7News. Demnach hatte Gleeson über das Baby Phone bemerkt, dass Ihre einjährige Tochter Giana aufgehört hatte, zu atmen und blau anlief. Als sie dann versuchte, aus eigener Kraft die Atemwege des Kleinkindes freizulegen, fiel ihr das iPhone auf den Boden.

Glück im Unglück: Nur durch Zufall aktivierte sich durch den Sturz des iPhones die „Hey Siri“-Funktion, sodass die Mutter auf diese Weise sofort nach einem Krankenwagen rufen und gleichzeitig einen Versuch unternehmen konnte, die Tochter mit einer Herz-Rhythmus-Massage wiederzubeleben. Als dann die Ambulanz eintraf, war es der Gleeson bereits gelungen, die Atmung der Tochter wiederherzustellen. Hätte die Mutter statt zu versuchen, ihre Tochter wiederzubeleben, den Notruf manuell getätigt, wären unter Umständen lebenswichtige Sekunden vergangen.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 12: Diese Top-Apps fürs iPhone arbeiten mit Siri-Shortcuts

Mutter fortan begeistert über „innovative“ Apple-Funktion

Nach diesem Vorfall ermutigt die Mutter nun auch andere Nutzer sich mehr mit dem Smartphone und den integrierten Funktionen zu beschäftigen, etwa die „Hey Siri“-Funktion, die in diesem Falle sogar ein Menschenleben retten konnte. Auf dem iPhone muss man dazu unter den Einstellungen > Allgemein > Siri den Schalter „Hey Siri“ umlegen, um Apples Assistenten per Sprachbefehl wecken zu können.

Der Haken: Nur beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus lässt sich diese Funktion auch ohne Jailbreak und fernab einer externen Stromversorgung nutzen. Ob nun für Apples Sprachassistent Siri unter iOS 10 eine neue Notfallfunktion auf dem Worldwide Developers Conference vorgestellt wird, bleibt abzuwarten. Gerüchten zufolge wird der Sprachassistent sich aber schon bald einen Weg auf den Mac via OS X 10.12 bahnen.

Google Now hätte es vermutlich ebenso getan

Tatsächlich dürften Android-Nutzer schon seit dem Moto X (im Jahre 2013, also lange vor dem iPhone 6s, erschienen) die Vorteile einer freihändigen Bedienung zu schätzen wissen - im Alltag ebenso wie in kritischen Situationen. Dank des Always Listening-Features einiger Android-Geräte kann der Nutzer den Sprachassistenten Google Now mit einem personalisierbaren Befehl aufwecken und daraufhin weitere Befehle - wie zum Beispiel einen Krankenwagen anrufen - ausführen. Interessantes Detail: Im Alltag trauen sich nur 4 Prozent der iPhone-Nutzer, Siri öffentlich zu benutzen, während 12 Prozent der Android-Nutzer Google Now verwenden.

Quelle: 7News via Apple Insider

Moto G (2015) bei Amazon kaufen *

Moto G (2015) mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung