Neue Apple-Pläne: Das könnte Siri entscheidend verbessern

Thomas Konrad

„Nicht gut genug!“ – ein Urteil, das sich Apples Sprachassistent Siri oft gefallen lassen muss. Der iPhone-Hersteller hat offenbar aber noch einige Ideen, wie sich der iPhone-Helfer verbessern lassen könnte. Ein nun veröffentlichter Patentantrag ist vielversprechend.

Neue Apple-Pläne: Das könnte Siri entscheidend verbessern
Bildquelle: GIGA.

Apple-Patentantrag beschreibt Offline-Modus für Siri auf iPhone und iPad

Wer mit Siri spricht, kommuniziert in Wahrheit mit Apples Servern: Dorthin gelangt ein Mitschnitt des Gesagten anonym und wird erst dann in Text verwandelt. Software interpretiert die Aussage und schickt eine Antwort zurück an Siri. Zwingend notwendig ist daher eine Verbindung zum Internet. Das könnte sich zukünftig aber ändern: Ein kürzlich veröffentlichter Patentantrag beschreibt, wie Siri Sprachbefehle direkt auf dem Smartphone verstehen und auswerten kann. iPhone und iPad müssen die Umwandlung von Sprache zu Text dann selbst vornehmen. Eine schwierige Aufgabe, der aktuelle iPhones und iPads aber schon gewachsen sein könnten – aus einem einfachen Grund.

Bei diesem Software-Bug war Siri mehr Problem als Lösung:

iPhone: Gefährlicher Notruf-Bug in Siri.

iPhone XR bei Media Markt bestellen *

Auf iPhone und iPad: Neural Engine könnte bei Sprachumwandlung helfen

iPhone XS (Max), XR und das neue iPad Pro (2018) haben eines gemeinsam: Apples nagelneuen A12-Prozessor mit Beinamen „Bionic“ und mit, so der Hersteller, „schnellerer Neural Engine für maschinelles Lernen in Echtzeit“. Das hilft beim Finden von Fotos, bei AR – und vielleicht in Zukunft auch bei Siri. Appleinsider schließt nicht aus, dass Apple die Rechenpower und die künstliche Intelligenz im A12-Chip auch für Siri verwenden könnte.

Sollte Siri tatsächlich einen Offline-Modus bekommen, ändert sich für Nutzer nur wenig: Zwischen Offline- und Online-Modus könnte Siri dann vermutlich unbemerkt wechseln – abhängig davon, was für den Anwender am nützlichsten ist. Mit einem entscheidenden Vorteil: Einfache Aufgaben wie Timer oder auch das Nachschlagen im Lexikon dürfte in vielen Situationen deutlich schneller gelingen als bisher.

Quelle: Appleinsider

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link