Siri: Apple vergrößert Team in Boston

Florian Matthey 5

Apple will die Arbeit am eigenen Spracherkennungs-Assistenten Siri offenbar weiter verstärken: Das Unternehmen mietet in Boston weitere Büroflächen für das lokale Siri-Team an.

BetaBoston berichtet, dass das Siri-Team in Boston rund 1200 Quadratmeter weitere Büroflächen im selben Gebäude bekommen soll. Bei rund 18-19 Quadratmeter pro Person könnte Apple das Team somit um rund 65 Mitarbeiter erweitern. Es handelt sich um das dritte Mal, dass Apple in dem Gebäude Büroflächen anmietet; jedes Mal sei die neu hinzugekommene Fläche größer gewesen.

An was Apples Siri-Team in Boston genau arbeitet, ist unbekannt; wahrscheinlich ist, dass Apple einerseits die Spracherkennung als solche verbessern, gleichzeitig aber auch den Funktionsumfang von Siri erweitern will. Die Wahl Bostons könnte sich daraus ergeben haben, dass Apples Partner Nuance ebenfalls im US-Bundesstaat Massachusetts ansässig ist. Nuance ist für die eigentliche Spracherkennungssoftware zuständig.

Gerüchten zufolge könnte sich Apple mittelfristig aber auch von Nuance lossagen wollen - was nicht wirklich überraschend wäre, da das Unternehmen regelmäßig möglichst viele Dinge in Eigenregie erledigt. Der Aufwand hierfür wäre jedoch recht groß, so dass eine Vergrößerung des Teams auch darin begründet sein könnte.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung