Siri: Server geknackt, Android-Version theoretisch möglich

Daniel Kuhn 17

Eines der unterhaltsamsten interessantesten neuen Features des iPhone 4S ist mit Sicherheit Siri. Der digitale persönliche Assistent kann nicht nur alle Fragen mit einer zuweilen sehr lustigen Antwort versehen, sondern auch deutlich nützlichere Dinge tun. Auch wenn der praktische Nutzen noch in Frage gestellt werden kann – als Nerd technikbegeisterter Mensch ist man tatsächlich ein bisschen neidisch auf die iPhone 4S-Besitzer. Dank ein paar findigen Hackern könnte Siri nun sogar bald auch auf anderen Plattformen funktionieren.

Siri: Server geknackt, Android-Version theoretisch möglich

Den Entwicklern von Applidium ist es gelungen, die Sicherheitsprotokolle der Siri-Server zu knacken. Dafür musste zunächst rausgefunden werden, welches Sicherheitsprotokoll und welchen Audio-Codec Apple für den virtuellen Assistenten nutzt, um die Sprachbefehle an den Server zu senden. Bei letzterem handelt es sich um den Open Source Speex Codec. Mit diesem Wissen und einigen Tools, die von den Entwicklern bereitgestellt werden, ist es nun theoretisch möglich, Siri auch auf anderen Plattformen zu nutzen.

Auch wenn dadurch eine Siri-Version für Android möglich ist, gibt es noch das Problem, dass die Daten mit einer individuellen Geräte-ID (UDID) übermittelt werden. Das bedeutet also, dass es zwar theoretisch und auch praktisch möglich ist, den Assistenten auch abseits des iPhone 4S zu nutzen, allerdings wird doch noch eben dieses Gerät benötigt, um an die ID zu kommen.

Damit hat nun ein neuer Wettlauf zwischen Entwicklern und Apple begonnen. Es ist durchaus denkbar, dass in absehbarer Zukunft ein Weg gefunden wird, die UDID zu umgehen oder vorzutäuschen. Allerdings kann man davon ausgehen, dass Apple sich das Geschehen nicht tatenlos ansehen wird und Mittel und Wege finden wird, dies zu unterbinden. Eine Blacklist gefälschter UDIDs wäre da nur eine Möglichkeit.

Wir beobachten das Treiben mit großem Interesse und sind gespannt, ob wir bald eine Siri-Version auf unserem Android-Smartphone installieren können. Was haltet ihr von Siri? Würdet ihr es auch gerne auf eurem Androiden ausprobieren, oder findet ihr das Feature unnötig? Kann das Android-Pendant zu Siri, Iris mithalten? Meinungen und Ansichten sind im Kommentarbereich wie immer gut aufgehoben.

applidium.com [via theverge.com]

Weitere Themen

* gesponsorter Link