Nachdem Apple Ende Juli einen fast vier Minuten langen Clip mit Dwayne „The Rock“ Johnson präsentierte, folgen nun zwei neue Videos, die die Fähigkeiten von Siri zeigen.

 

Siri

Facts 

Die beiden neuen Clips sind wie üblich ab sofort in Apples YouTube-Kanal zu finden. In „The Rock x Siri - Leg Day“ zeigt der iPhone-Hersteller, dass man mit Hilfe von Siri verbundene HomeKit-Geräte aus der Ferne steuern kann. Im konkreten Beispiel soll der virtuelle Assistent die Lampen im Fitnessstudio von The Rock einschalten:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der zweite Spot, „The Rock x Siri - Do Not Disturb“, hebt die Sprachfähigkeiten von Siri – und The Rock – hervor indem er den Sprachassistenten in Mandarin kommandiert:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Siris Fähigkeit mehr als 20 Sprachen zu verstehen ist ein Merkmal, welches Apples Assistenten von der Konkurrenz in Form von Google Home oder Amazon Echo abhebt. Im Dezember wird Apple in den USA, Australien und Großbritannien mit HomePod einen eigenen Lautsprecher mit Siri-Integration anbieten. Wann dieser seinen Weg nach Deutschland finden wird ist bislang unbekannt.

Quelle: Apple/YouTube