10 Tipps für Siri: So verstehst du dich mit dem Sprachassistent

Sebastian Trepesch 4

Siri ist der Sprachassistent für iPhone und iPad, gestern haben wir den fünften Geburtstag gefeiert. Zehn Tipps und Formulierungshilfen bringen dich bei der Spracheingabe schneller ans Ziel:

Siri startest du über einen langen Druck auf den Homebutton des iOS-Gerätes oder des gekoppelten Headsets. Die Linie (Lautstärken-Amplitude) signalisiert: Das iPhone hört dir nun zu, sprich deine Frage ein. Die Siri-Befehle kannst du weitgehend frei formulieren. Bei einer Sprechpause beginnt Siri die Interpretation, alternativ kannst du mit einem Druck auf das Display zur Antwort bewegen.

 

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 12: Diese Top-Apps fürs iPhone arbeiten mit Siri-Shortcuts

1. „Hey Siri“ – Tipp zum Starten

Der Sprachassistent lässt sich auf Zuruf starten. Ab iPhone SE und iPhone 6s (Plus) funktioniert dies ohne Stromanschluss, ältere Smartphones müssen am Ladekabel hängen.

Gehe in die Einstellungen von iOS -> Siri und aktiviere „Hey Siri“ erlauben. Sofern nicht beim Einrichten des iPhones geschehen, lernt nun der Sprachassistent die Stimme des Nutzers kennen, um fehlerhafte Aktivierungen weitgehend zu vermeiden. Ab jetzt startet der Sprachassistent auf den Zuruf „Hey Siri“.

Auf dem Mac kann „Hey Siri“ mit einem Trick aktiviert werden.

2. Sprechpausen ermöglichen

Manchmal geht es nicht ohne Sprechpausen – zum Beispiel bei längeren Notizen. Problem: Siri unterbricht dann die Aufnahme. Dies kann man leicht unterbinden: Halte einfach die ganze Zeit, in der Siri dir zuhören soll, den Homebutton gedrückt. Erst beim Loslassen stoppt der Sprachassistent die Aufnahme. Funktioniert ab iOS 7.1.

3. Text korrigieren in Siri

iTunes-Festival-2014

Hat Siri dich falsch verstanden (z.B. „Martin“ statt „Marvin“), tippe auf den Text. Setze den Cursor an die gewünschte Stelle und korrigiere die Stelle. Für unbekannte Wörter (farbig unterstrichen) schlägt Siri selbst Alternativen vor.
Ist der Text für eine App (Notiz, Mail etc.) bestimmt, öffnet Siri für die Korrektur direkt die jeweilige Anwendung. Das iPhone muss entsperrt sein.

Siri ist lernfähig. Es dürfte deshalb hilfreich sein, häufig benutzte Namen und Missverständnisse zu korrigieren.

4. Nachrichten mit Siri in WhatsApp etc. schreiben

Video: Siri verschickt WhatsApp-Nachrichten

WhatsApp-Nachrichten mit Siri verschicken.

„Schreibe eine Nachricht an…“ Ab iOS 10 können wir derartige Befehle für alle Apps verwenden, die von ihren Entwicklern dafür vorbereitet wurden – zum Beispiel WhatsApp oder Skype. Um den Zugriff von Siri auf die App zu erlauben, gehe in die Einstellungen von iOS -> Siri -> App-Support und schalte die gewünschten Anwendungen frei.
Soll es statt einer iMessage eine WhatsApp-Nachricht verfassen, sage: „Schreibe eine Nachricht in WhatsApp an…“

5. Weitere Apps mit Siri nutzen

Nicht nur zum Schreiben von Nachrichten kann der Sprachassistent verwendet werden. Das System bietet eine Schnittstelle für Anrufe, Chat, Bezahlfunktion, Fotosuche, Fahrtbuchung und Workouts (siehe Siri-Neuerungen in iOS 10). Beispiele: „Starte einen Lauf mit “, „Überweise 20 Euro an Frank Frankenstein mit “, „Ruf Lara mit an“. Auch diese Apps müssen hierfür in den Einstellungen von iOS 10 freigeschaltet werden.

6. Siri-Tipp Sonderzeichen und Smileys diktieren

Siri-deutsch-Sonderzeichen

„Sie schläft, weil sie müde ist!“ diktierst du „Sie schläft Komma weil sie müde ist Ausrufezeichen.“ Auch viele weitere Sonderzeichen versteht Siri, zum Beispiel

  • Klammer auf (
  • Semikolon ;
  • Bindestrich - (wichtig bei zusammengesetzten Wörtern!)
  • Anführungszeichen unten „
  • Klammeraffe @
  • Prozentzeichen %
  • Eurozeichen
  • Urheberrechtssymbol ©
  • Leerzeichen

Für die guten alten Smileys müssen wir nicht jedes Sonderzeichen einzeln diktieren. Wir sagen einfach „Smiley Gesicht“:

heißt Smiley Gesicht (gesprochen: Smeili Gesicht)

heißt zwinkerndes Gesicht

heißt trauriges Gesicht

heißt lachendes Gesicht

7. Weitere Formulierungen für Siri

siri-tipp-grossbuchstaben

  • 2,50 € heißt zwei Euro fünfzig;
  • 8:30 Uhr heißt acht Uhr dreißig oder halb neun;
  • XII heißt römisch zwölf;
  • Zeilenumbruch heißt neue Zeile;
  • Text in Großbuchstaben schreiben heißt Großschaltung anfangen. Mit Großschaltung beenden ausschalten;
  • Auch Kleinschreibung anfangen/beenden ist verfügbar.

8. Mama, Bruder, Chef und Freundin zuordnen

Kontakte kannst du per Spitzname oder Beziehungsstatus aufrufen, wenn du im iOS-Adressbuch entsprechende Informationen eingetragen hast. Notfalls fragt Siri nach. „Rufe meinen Opa an.“ – Siri: „Wie heißt dein Großvater?“ Nennst du den Namen aus dem Adressbuch, merkt sich Siri das auf deinen Wunsch.

Falls Siri noch nicht weiß, wer du bist, musst du das mitteilen: Einstellungen -> Siri -> Meine Info. Hier wählst du deinen Kontakt aus dem Adressbuch aus.

9. Aussprache von Siri verbessern

siri-name-Aussprechen

Spricht Siri einen Namen falsch aus, sage: „Siri, lerne die richtige Aussprache von…“ Siri möchte den Namen nocheinmal hören und stellt dann selbst drei Ausspracheoptionen zur Wahl.

Über die Kontakte-App gibt es einen weiteren Weg zur besseren Aussprache von Namen.

10. Schneller ans Ziel mit Siri

Siri iPhone Timer stellen

Siri dient nicht nur für Blödeleien (siehe Lustige Siri-Sprüche), zum Anrufen von Personen und Anlegen von Notizen. In manchen Dingen ist Siri schneller als wir. Beispiel: Einen Kontakt aus dem Adressbuch zu suchen läuft mit dem Siri-Befehl „Zeige mir den Kontakt von Peter Müller“ schneller als über die manuelle Suche – zumindest bei einem gesperrten iPhone.

Hilfreich beim Eierkochen: „Stelle denTimer auf sechs Minuten.“ Für den Mittagsschlaf: „Wecke mich in einer halben Stunde.“ Eine Route erstellen wir zum Beispiel mit „Zeige mir den schnellsten Weg nach Hause.“

Soweit die Tipps und Tricks für Siri. Einen Überblick über die vielen Funktionen und möglichen Formulierungen findest du hier: Siri Befehle.

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen* iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen*

Fünf interessante Features von iOS 10.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung