Skype für Android: Update ermöglicht Offline-Fotoversand und Bild-in-Bild-Funktion

Jan Hoffmann

Microsoft hat der Android-App seines populären VoIP-Dientes Skype ein umfangreiches Update spendiert, das neben einigen Fehlerbehebungen und Verbesserungen auch neue Funktionen bereithält. Das Update steht ab sofort über den Play Store zum Download bereit.

Skype 5.0 für Android.

Der VoIP-Software Skype ist es gleichgültig, ob ein Kontakt online oder offline ist. Sollte ein Kontakt nicht einloggt sein, so erhält er alle Nachrichten schlichtweg bei der nächsten Anmeldung. Das funktionierte bislang allerdings nur bei Text-Nachrichten – Fotos konnten hingegen nur an verfügbare Adressaten versandt werden. Damit ist nun Schluss: Das jüngst veröffentlichte Update auf Version 5.2 gestattet fortan auch den Versand von Bildmaterial an nicht angemeldete Kontakte.

Überdies hält die bereits von vielen Nutzern sehnlichst erwartete Bild-in-Bild-Funktion nun auch auf Smartphones Einzug. Diese ermöglicht es, während eines Skype Gesprächs die App zu verlassen und andere Anwendungen zu verwenden. Bislang war die Funktion Skype-Nutzern mit Tablet vorbehalten. Zudem wurde das Öffnen von Konversationen – vor allen Dingen über die Benachrichtigungen – verbessert. Auch die Sprachqualität hat man einer Verbesserung unterzogen, die sich vorrangig bei schlechter Internetverbindung bemerkbar machen soll.

Wie eingangs bereits erwähnt, steht das Update auf Version 5.2.0 ab sofort über den Google Play Store zum Download bereit. Die Größe der Aktualisierung beläuft sich auf rund 20 MB.

Skype – kostenlose Chats und Videoanrufe

Quelle: Skype Blog via: PhoneArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung