Snapchat: Mit Face Swap Gesichter tauschen - So geht's

Selim Baykara

Der Instant-Messaging-Dienst Snapchat verfügt seit neuestem über ein spaßiges Feature namens Face Swap. Mit der Funktion könnt ihr auf Fotos, die ihr mit Snapchat schießt, die Gesichter der abgebildeten Personen direkt in der App tauschen. Wir zeigen euch, wie das Ganze funktioniert und wie ihr Face Swap in Snapchat nutzt.

Video: Snapchat - So bekommt ihr Trophäen

Trophäen in Snapchat.

Der kostenlose Instant-Messenger Snapchat ist - gerade bei Jüngeren - eine der beliebtesten Apps überhaupt. Mit Snapchat lassen sich Fotos knipsen und anschließend an Freunde und Bekannte verschicken. Der Clou: Die Schnappschüsse sind nur einige Sekunden sichtbar, bis sie sich geheimagentenmäßig selbst „zerstören“ - eine Idee die offenbar Anklang findet. Im Lauf der Zeit wurde Snapchat mit immer neuen Features erweitert, z.B. Effekten oder Trophäen.

Snapchat Artikelbild

Eine der neuesten Funktionen nennt sich Face Swap. Damit ist es möglich einen Schnappschuss von sich selbst und einem Freund zu knipsen und dann die Gesichter zu vertauschen - ein witziges Feature, das zu einigen unerwarteten Ergebnissen führt. Wir zeigen euch, wie Face Swap in Snapchat funktioniert.

Snapchat: Face Swap aktivieren und nutzen - So geht’s

Mit Face Swap könnt ihr die Gesichter von Personen austauschen, die ihr mit der App fotografiert. Das Feature ist praktischerweise kostenlos und steht seit dem jüngsten Update von Snapchat für alle Nutzer der Messaging-App zur Verfügung. So nutzt ihr Face Swap mit Snapchat:

  1. Öffnet die Snapchat-App.
  2. Schnappt euch einen Freund (zur Not tut’s auch ein Stofftier oder ein großformatiges Porträtfoto) und stellt sicher, dass beide von der Kamera eures Smartphones erfasst werden.
  3. Tippt jetzt mit dem Finger auf die Gesichter um sie einzuscannen.
  4. Am unteren Rand des Bildschirms seht ihr jetzt einen neuen Filter mit zwei Smiley-Gesichtern - tippt einmal darauf.
  5. Anschließend müsst ihr noch beide Gesichter in dem Smiley-Symbol auf dem Bildschirm positionieren- sobald sie erkannt werden, leuchtet der entsprechende Filter auf und der Face Swap wird eingeleitet.
  6. Jetzt könnt ihr ein Foto knipsen oder einen Kurzclip aufnehmen und eure Freunde und Bekannte mit eurer Eigenkreation schocken oder zum Lachen bringen.

Faceswap in Snapchat geht nicht: Lösungen und Tipps

An sich funktioniert Face Swap relativ problemlos. Wenn es doch einmal Probleme beim Gesichter tauschen gibt, solltet ihr zunächst versuchen die Kamera ein Stück weiter weg zu positionieren. Damit der Gesichtsscan korrekt ausgeführt wird, müsst ihr außerdem gerade in die Kamera schauen. Wenn ihr Probleme damit habt, die Kamera gleichzeitig zu halten und euere Gesicht in die richtige Stellung zu bringen hilft euch möglicherweise ein , auf dem ihr das Smartphone per Stativ anbringt.,

Wenn euer Face-Swap-Foto zu schön ist, um nach einmaligen Anschauen auf Nimmerwiedersehen im virtuellen Nirvana zu verschwinden, zeigen wir euch auch, wie ihr in Snapchat Snaps wiederholen und erneut abspielen könnt. Lest bei uns auch, was es mit dem Snapchat-Stern auf sich hat.

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?

Die Filter von Snapchat sind ja mittlerweile zu einem tollen Zeitvertreib geworden – selbst Leute die Snapchat nicht regelmäßig nutzen, haben Spaß daran, sich ab und zu ein Paar Hundeohren o. ä. verpassen zu lassen. Mittelweile werden die Filter auch an Stars aus Filmen und Serien ausprobiert und selbst unsere Videospiel-Helden bleiben davon nicht verschont. Doch erkennst du eine Lieblings-Charaktere trotz Snapchat-Filter...

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung