Snapchat ist aktuell drauf und dran, den Social-Media-Platzhirschen um Twitter und Facebook den Rang abzulaufen. Die Macher der Foto-App führen dabei immer wieder neue Funktionen ein. Bereits seit längerem gibt es etwa das Discover-Feature, über welches speziell aufbereitete redaktionelle Inhalte gefunden werden können. Nun ist es auch möglich, euren Freunden spezielle Snapchat-Accounts direkt vorzuschlagen.

Über das neue „Suggest“-Feature könnt ihr wichtige, lustige und unterhaltsame Snapchat-Accounts mit anderen Freunden teilen. Somit vereinfachen die Macher der App die Möglichkeit, spannenden Snapchat-Nutzern zu folgen.

YouTuber auf Snapchat.

Snapchat Suggest: Spannende Accounts empfehlen und mit anderen teilen

Das Feature zum Vorschlagen von Snapchat-Kanälen funktioniert denkbar einfach. So könnt ihr euren Freunden andere Snapchat-Accounts vorschlagen:

  1. Scrollt nach rechts, um die Story-Übersicht zu öffnen.
  2. Unterhalb des Discover-Abschnitts findet ihr aktuelle Snaps von Leuten aus eurer Kontaktliste.
  3. Haltet den Finger länger auf einem entsprechenden Teilnehmer.
  4. Es erscheint ein neues Fenster. Drückt auf den Pfeil in der rechten, unteren Ecke.
  5. Nun könnt ihr diesen Snapchat-Account mit anderen Freunden aus eurer Kontaktliste teilen und so für neue Follower für den jeweiligen Account sorgen.

Witzige Smiley-Kissen bei Amazon

snapchat-suggest

Vorschlagen und Empfehlen von Accounts bei Snapchat

Alternativ könnt ihr die Snapchat-Accounts auch direkt über die Chat-Übersicht mit anderen teilen. Nach dem Drücken des Pfeils erhalten die ausgewählten Kontakte eine Nachricht über Snapchat. Angezeigt wird der Name des vorgeschlagenen Accounts samt Profil-GIF. Der Vorschlag erscheint in der jeweiligen Chat-Übersicht. Dort können eure Kontakte dann entscheiden, ob sie dem vorgeschlagenen Accounts tatsächlich folgen möchten.

snapchat-account-teilen

Mit dem Teilen-Feature bieten die Macher somit neben den Snapcodes eine weitere einfache Möglichkeit, neuen Snapchattern zu folgen. So wird es zukünftig vor allem für Accounts ohne „offiziellen“ Status, der Promi-Accounts verliehen wird, einfacher, neue Follower für ihren Account zu gewinnen. Das Einscannen von Snapcodes oder Eintippen des Snapchat-Namens entfällt auf diesem Weg.

Mehr Tipps zu Snapchat:

 

 

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?