Telegram Gruppenchat erstellen und verwenden

Martin Maciej 1

Unter den vielen WhatsApp Alternativen sticht neben Threema insbesondere Telegram hervor. Während man für Threema noch 1,60 € auf den virtuellen Tresen im Play Store hinlegen muss, ist Telegram kostenlos. Telegram wurde von den russischen Entwicklern hergestellt, die auch für die sozialen Plattform VKontakte verantwortlich sind. Aus diesem Grund liegt es nahe, dass es wie in WhatsApp auch in Telegram Gruppenchats gibt.

Telegram Gruppenchat erstellen und verwenden

In den Gruppenchats könnt ihr mit mehreren Kontakten gleichzeitig sprechen und Texte sowie Bilder und Videos austauschen.

Gruppenchat bei Telegram: Das sollte man wissen

Während Threema Gruppenchats lediglich für bis zu 20 Personen öffnet, könnt ihr bei Telegram gleich mit 200 Leuten in einer einzigen Gruppe chatten. Um einen Gruppenchat in Telegram zu öffnen, müssen aus der Kontaktliste beim Schreiben einer Nachricht lediglich mehrere Personen als Empfänger einer Mitteilunge ausgewählt werden. Bei iPhones muss dafür eine neue Nachricht angefangen und dann „New Group“ ausgewählt werden. Bei Android klickt ihr auf das Punkte-Symbol und dann auf das „New Group“-Icon in der rechten oberen Ecke, um eine neue Telegram Gruppe zu erstellen. Hier werden euch alle User aus eurer Kontaktliste angezeigt, die ebenfalls Telegram verwenden. Setzt einfach den entsprechenden Haken hinter den Usern, die ihr in den Gruppenchat einladen wollt und bestätigt mit „Done“ in der rechten oberen Ecke.

telegram-gruppenchat-screenshot

Soll der Gruppenchat gelöscht werden, müsst ihr diesen lediglich verlassen. So bleibt die Gruppe für euch nicht mehr sichtbar, alle weiteren Teilnehmer können sich hier jedoch weiterhin unterhalten. Im Gegensatz zu individuellen Gesprächen laufen die Gruppenchats jedoch nicht als „Secret Chat“.

Bilderstrecke starten
4 Bilder
So löscht ihr euren Account bei Telegram.

So kann man einen Telegram Gruppenchat erstellen

Zudem könnt ihr in Telegram individuell einstellen, über welche neuen Nachrichten ihr per Push-Benachrichtigung informiert werdet. Wünscht ihr z. B. lediglich eine Notification über Einzel-Nachrichten, wollt aber von Gruppenchats keine Meldungen bekommen, lässt sich dies individuell einstellen. Auch die Art der Benachrichtigung, z. B. durch Klingelton oder Vibration, kann für Gruppenchats in Telegram eingestellt werden.

Weitere Artikel zum Thema:

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Das Handy als Einstiegsdroge: Smartphone-Verbot für Kinder gefordert

    Das Handy als Einstiegsdroge: Smartphone-Verbot für Kinder gefordert

    Das Smartphone als Werkzeug zum Missbrauch: Eine Regierungsberaterin fordert, den Zugang zu Smartphones für Kinder unter 14 Jahren gesetzlich zu verbieten. Das Potenzial für Missbrauch sei einfach zu hoch, so das Argument. Nur eine drastische Maßnahme könnte Abhilfe schaffen.
    Simon Stich 1
  • Top 10: Die aktuell schnellsten Android-Smartphones der Welt

    Top 10: Die aktuell schnellsten Android-Smartphones der Welt

    Die Benchmark-Spezialisten von AnTuTu haben die aktuelle Top 10 mit den zehn leistungsstärksten Android-Smartphones der Welt veröffentlicht. Es gibt einen neuen Performance-König an der Spitze – und eine ganz klare Tendenz zu einem Hersteller.
    Peter Hryciuk 15
  • Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Sony und Co.

    Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Sony und Co.

    Wird 2019 das Jahr der faltbaren Smartphones? Zwar tüfteln fast alle namhaften Hersteller fleißig an der innovativen Gerätekategorie, die Herangehensweise an Form und Funktion ist aber höchst unterschiedlich. Wie sich Samsung, Huawei, Sony und Co. die Handys mit Biegebildschirm vorstellen – und wann wir die ersten Modelle kaufen können. 
    Kaan Gürayer
* gesponsorter Link