Die Android-App des verschlüsselten Messengers Threema hat ein umfangreiches Update erfahren, das interessante Neuerungen bereithält. Version 2.2 der App steht ab sofort über den Google Play Store zum Download bereit.

 

Threema

Facts 
Threema. Seriously secure messaging

Das schweizer Entwicklerteam hinter der populären WhatsApp-Alternative Threema hat für die Android-App seines Messengers eine neue Version freigegeben. Zuletzt hatte Threema für Android im Dezember ein großes Update erhalten, das eine an Googles Material Design angelehnte Optik sowie die Unterstützung von Android Wear mit sich brachte.

Threema in Version 2.2 steht zum Download bereit

Neu in Version 2.2 ist unter anderem eine Videokomprimierung, die allerdings nur für Geräte mit mindestens Android 4.3 Jelly Bean bereitsteht. Darüber hinaus kann die Video-Kamera nunmehr direkt aus dem Chat heraus gestartet werden. Zu den weiteren Neuerungen des Updates gehört die Möglichkeit, Text-Nachrichten als QR-Code darzustellen. Das kann beispielsweise nützlich sein, wenn man Nachrichten oder Passwörter offline übertragen möchte.

Ferner ist es künftig möglich, das Hintergrundbild für Chats zu ändern. Konkurrenz-Dienste wie etwa WhatsApp oder Telegram bieten diese Funktion bereits seit langem. Überdies kann die verschlüsselte Threema-ID auf Wunsch automatisch in das Android-Backup aufgenommen werden. Zu guter Letzt hat das Entwicklerteam einige Fehlerverbesserungen in das Update einfließen lassen und nicht näher spezifizierte Vorbereitungen für zukünftige Gruppenfunktionen getroffen.

Wie eingangs erwähnt, steht das Update auf Version 2.2 ab sofort im Google Play Store bereit. Einzige Voraussetzung ist ein Smartphone oder Tablet mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich oder neuer. Das Update hat eine Größe von rund 15 MB.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.