Threema: Sichere WhatsApp-Alternative heute für nur 80 Cent

Andreas Floemer 17

Anlässlich des heutigen Schweizer Nationalfeiertages hat das in der Schweiz ansässige Unternehmen Threema seinen sicheren Messenger gleichen Namens um die Hälfte im Preis reduziert. Damit kostet die WhatsApp-Alternative einmalig nur noch 80 Cent anstelle von 1,80 Euro. 

Threema: Sichere WhatsApp-Alternative heute für nur 80 Cent

Threema kann als eine der erfolgreichsten WhatsApp-Alternativen betrachtet werden. Zwar kommt der Messenger bei weitem nicht an die Zahlen von über einer halben Milliarde Nutzer weltweit respektive circa 30 Millionen in Deutschland heran, allerdings ist die Anwendung Angaben der Entwicklers zufolge immerhin auf drei Millionen Smartphones zu finden.

Im Unterschied zu WhatsApp-Messenger, der als nicht sonderlich sicher gilt, besitzt Threema eine asymmetrische Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, mit der alle Nachrichten und Gruppenchats durchgehend verschlüsselt und so für Dritte nicht einsehbar sind. Ferner werden keine Chat-Daten oder Kontaktlisten auf den Threema-Servern gespeichert. Entsprechend kann Threema in Sachen Sicherheit als die bessere Option betrachtet werden – das bestätigt auch die Stiftung Warentest.

Threema hat vor etwa einem Monat hat ein größeres Update erfahren, mit dem die App um allerhand Funktionen wie Sprachnachrichten und eine bessere Gruppenverwaltung erweitert worden ist. Die Anwendung ist damit in Sachen Funktionsumfang beinahe auf dem gleichen Level wie WhatsApp und nahezu genauso einfach in der Nutzung – es fehlt lediglich an der kritischen Nutzermasse. Durch die heutige Preisreduzierung auf 0,80 Euro könnte man vielleicht noch den ein oder anderen Kritiker dazu bewegen, sich die App testweise zu installieren. Threema muss übrigens nur einmalig gekauft werden, während bei WhatsApp jährliche Gebühren von 0,89 Cent anfallen.

Threema
Entwickler:
Signal Foundation
Preis: 2,99 €

Wie sieht es bei euch aus – gebt ihr Threema für 80 Cent eine Chance?

Quelle: Threema-Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung