TimePIN möchte euch dabei helfen, euer Android-Gerät vor unbefugtem Zugriff zu schützen, indem es den Lockscreen-PIN jede Minute ändert.

 
TimePIN
Facts 

Das Grundkonzept ist denkbar einfach: während der Lockscreen sichtbar ist, wird der PIN-Code von TimePIN jede Minute automatisch auf die gerade aktuelle Uhrzeit gesetzt. Um 12:23 Uhr entspricht der Code also 1223. Damit das Konzept nicht zu leicht zu durchschauen ist, gibt es verschiedene Modifikationen, die angewendet werden können: PIN umkehren (3221), PIN spiegeln (12233221), PIN verdoppeln (12231223) oder ein Offset, das eine festgelegte Zahl von der aktuellen Uhrzeit abzieht. Die Modifikationen können beliebig miteinander kombiniert werden, in zukünftigen Updates sollen laut Entwickler noch weitere hinzukommen.

In der kostenlosen Grundversion ist neben dem Standard-PIN basierend auf der Uhrzeit die Modifikation zum Umkehren des PINs enthalten. Alle anderen Modifikationen können über einen In-App-Kauf freigeschaltet werden.

TimePIN benötigt keinen Root-Zugriff und wird nur aktiv, während der Sperrbildschirm angezeigt wird. Dadurch wirkt sich die Anwendung nicht negativ auf die Akkulaufzeit aus. In Zukunft plant der Entwickler, Unterstützung für verschlüsselte Android-Geräte, alphanumerische Passwörter sowie für Sperrbildschirm-Muster hinzuzufügen.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für TimePIN: jede Minute ein neuer Lockscreen-PIN von 2/5 basiert auf 2 Bewertungen.