Wie funktioniert Tinder? Flirten mit der App auf Android und iOS

Martin Maciej

Wer auf der Suche nach der großen Liebe, einem heißen Flirt oder einem spannenden Liebesabenteuer ist, schreibt schon längst keine kreativen Kontaktanzeigen für die Lokal-Zeitung, sondern greift zum Smartphone. So gibt es einige Dating-Apps, die euch den Weg zum Liebesglück erleichtern wollen. Eine dieser Apps ist Tinder. Doch wie funktioniert Tinder eigentlich?

Wie funktioniert Tinder? Flirten mit der App auf Android und iOS

Tinder ist sowohl für Android-Smartphones als auch für iPhone verfügbar. Die Anmeldung und die Nutzung der Liebes-App ist kostenlos.

Tinder Plus Trailer.

Wie funktioniert Tinder?

So funktioniert es:

  1. Nach dem kostenlosen Download der App müsst ihr Tinder mit Facebook verbinden
  2. Mit den Facebook-Daten wird automatisch ein Profil eingerichtet, die Fotos für die App werden direkt aus eurem Facebook-Profil gezogen.
  3. Zusätzlich übernimmt Tinder so gleich eure Interessen, Freundeslisten und weitere persönliche Informationen.
  4. Über „Einladen“ könnt ihr weitere Freunde zu Tinder einladen.
  5. Nun solltet ihr die „Einstellungen“ der App aufrufen, um anzugeben, wen oder was ihr eigentlich mit Tinder finden möchtet.
  6. So lässt sich hier etwa ein Radius für die Anzeige von potentiellen Flirt-Kandidaten auswählen.
  7. Zudem könnt ihr einrichten, in welcher Altersgruppe die Suche über Tinder durchgeführt wird.
  8. Vergesst zudem nicht, einzustellen, ob ihr „Mann“ oder „Frau“ suchen möchtet.

Trotz der Verknüpfung mit Facebook werden keine Meldungen von Tinder in eurer Facebook-Chronik auftauchen. Damit Tinder richtig funktioniert, solltet ihr GPS an eurem Smartphone aktiviert haben.

Wie funktioniert Tinder? Flirten mit der App auf Android und iOS

Sind einmal alle Einstellungen vorgenommen, kann die Suche nach dem Liebes-, Flirt- oder Affärenglück über Tinder losgehen. Die Anwendung sucht selbständig über die Datenbank nach anderen Tinder-Nutzern, die auf eure Suchanfrage passen. Wurden entsprechende Liebeskandidaten gefunden, seht ihr das Profil samt Bild, Name und Alter auf dem Smartphone-Bildschirm. Nun könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr ein „Nein“ oder ein „Yes!“ vergebt. Um eure Entscheidung zu festigen, könnt über einen Klick auf das Profilbild weitere Details zum Flirtpartner erhalten.

Hat sich euer Gegenüber auch für ein „Like“ entschieden, habt ihr ein „Tinder-Match“. Nun könnt ihr einen Chat starten und in hoffentlich tiefere Liebesplanungen übergehen.

Bei uns erfahrt ihr auch, was man tun kann, wenn Tinder nicht funktioniert. Zudem zeigen wir euch, wie man Tinder am PC nutzen kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung