Die Navigations-Spezialisten von TomTom werden in Zukunft nicht mehr exklusiv auf dem iPhone/iPad vertreten sein: Auf der Internationalen Funkausstellung hat das Unternehmen seine App für Android-Smartphones vorgestellt.

 

TomTom

Facts 

Wer sein Smartphone oder Tablet gerne als Navigationssystem nutzt, hat bald eine neue App zur Auswahl: TomTom wird ab Oktober auch für Android-Systeme zur Verfügung stehen. Das verkündete der Navigations-Spezialist jetzt auf der IFA. Die Android-Version wird laut TomTom als Onboard-Lösung geliefert – das Kartenmaterial wird also direkt auf dem Gerät oder einer Speicherkarte abgelegt, eine Online-Verbindung ist also nicht nötig, um Navigation und Routenberechnung durchzuführen. Dies gilt allerdings nicht, falls man den Echtzeit-Staudienst TomTom Traffic HD nutzen möchte, dafür muss sehr wohl eine Internet-Verbindung zur Verfügung stehen.

Im Wesentlichen wird die Android-App das bieten, was auch das iOS-Pendant auf dem Kasten hat, also: Kartenansichten (wahlweise in 2- oder 3D), TomTom IQ-Routes zur genauen Bestimmung von Fahrzeiten, einen Fahrspurassistenten sowie die Ansage von Straßennamen. Im Google Play Store wird die App nach Herstellerangaben ab Oktober zu finden sein, den Preis wollte TomTom allerdings noch nicht verraten, auch zum zur Verfügung stehenden Kartenmaterial gibt es noch keine Infos. Allerdings darf man vermuten, dass diese Dinge sich nicht groß vom iOS-Angebot unterscheiden werden. Dort kostet die App mit regionaler, Westeuropa- und Europa-Karte zwischen 50 und 90 Euro.

[via The Verge]