In den vergangenen Monaten haben wir gelegentlich darüber berichtet, dass TomTom, niederländischer Anbieter für Navigationsgeräte und Navi-Software, eine Android-App in der Mache hat. Diese ist heute zwar erschienen – läuft aber zunächst nur auf wenigen Geräten.

Vorweg: Eines muss man den Jungs von TomTom lassen – ihr Video zum Launch der eigenen Android-App ist mit das Coolste, was wir in den letzten Wochen gesehen haben.

TomTom does the Robot: TomTom Navigation now on Android.

Allerdings besitzen die TomTom-Apps (es gibt derzeit zwölf, die regional unterschiedliches Kartenmaterial beinhalten) den Nachteil, dass diese aktuell nur auf einer stark eingeschränkten Menge an Geräten laufen, nämlich solche, mit den WVGA-Auflösungen 800 x 480 und 854 x 480. Damit fallen unter anderem nahezu alle Tablets, das HTC One S, One X und Galaxy S3 durch das Raster — sehr schade. In der Kompatibilitätsliste meines von früheren Testgeräten strotzenden Play Store-Accounts sieht das so aus (Klicken zum Vergrößern):

tomtom kompatibilität

Wer wissen möchte, was die TomTom-App drauf hat, kann sich hier unser Hands-On-Video von der IFA noch einmal ansehen, in dem einige der Funktionen erläutert werden.

TomTom für Android - Interview und Hands-On - IFA 2012 - androidnext.de.

Schade ist auch, dass TomTom die verschiedenen Karten-Versionen in Form einzeln kaufbarer Apps umsetzt. Sinnvoller wäre aus unserer Sicht gewesen, wenn es eine Basis-App gegeben hätte, in der man verschiedene Kartenpakete als In-App-Käufe hätte erwerben können. Die Preise der Apps liegen zur Einführung deutlich unter denen der iOS-Version: Sie kosten je nach Region zwischen 34,99 Euro (z.B. Brasilien oder Deutschland-Österreich-Schweiz) und 59,99 Euro.

Download: TomTom für Android (Preise variieren je nach Kartenmaterial)

TomTom für Android (Preise variieren je nach Kartenmaterial) qr code

TomTom weist darauf hin, dass es derzeit im Play Store vermehrt Copycat-Apps gibt. Wer sich für eine der TomTom-Apps interessiert, möge darauf achten, dass der Hersteller „TomTom International BV“ lautet.

Legt ihr Wert auf TomTom unter Android, benutzt ihr eine andere Offline-Navi-Apps wie Navigon oder reicht euch Google Maps zur Navigation? Meinungen in die Kommentare.

TomTom für Android [via The Verge]