TomTom Hotline: Kontakt mit dem Support aufnehmen

Martin Maciej 33

Habt ihr Probleme mit eurem TomTom-Gerät oder allgemeine Fragen zu Karten, Navis und Co., könnt ihr direkten Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen. Dabei steht euch sowohl eine TomTom-Hotline am Telefon als auch der Online-Support zur Verfügung.

TomTom Hotline: Kontakt mit dem Support aufnehmen

TomTom gehört zu den führenden Herstellern von Navigationsgeräten. Neben portablen Navis gibt es inzwischen auch Routenplaner als App für Android und iOS.

TomTom Hotline: Kontakt mit dem Support – die Nummer

Die TomTom-Hotline in Deutschland gibt euch unter anderem Auskünfte zu Kartenupdates. Zudem könnt ihr euch an den Support wenden, wenn ihr Ersatzteile benötigt oder Fragen zur Garantie eures TomTom-Geräts habt.

  • Die Telefonnummer für den TomTom-Support ist 069-66308012
  • Ihr erreicht den Support von Montag bis Freitag 10 – 21 Uhr.
  • Technische Fragen werden unter der Telefonnummer 069-66800915 beantwortet.
  • Dieser Support ist montags bis freitags von 9 bis 17:30 Uhr verfügbar.
  • Aus Österreich wählt ihr die Hotline-Nummer 0810-102557 (Mo. bis Fr.: 9 bis 17:30 Uhr).

Alternativ wendet ihr euch an den Support per Kontaktformular.

  1. Öffnet hierfür die dafür vorgesehene Webseite.
  2. Dort könnt euer Produkt auswählen, zu welchem ihr eine Frage habt. Neben Navigationsgeräten für das Auto gibt es hier unter anderem auch Hilfe bei der Smartphone-Navigation oder Sportgeräten des Herstellers.
  3. Bevor ihr Kontakt mit dem Support aufnehmt, könnt ihr online diverse Hilfestellungen direkt von TomTom zu diversen Fehlern, Problemen und Fragen erhalten.
  4. Findet ihr keine passende Antwort, könnt ihr den Button „Email“ wählen, um eure Kontaktanfrage schriftlich auszuformulieren.

TomTom Hotline per Telefon, Mail oder Formular

shutterstock_278158229
Weiterhin könnt ihr das offizielle Forum des Herstellers aufrufen. Auch hier können Fragen gestellt werden, die TomTom-Community ist sicherlich mit dem einen oder anderen hilfreichen Ratschlag zur Stelle.

Per Post erreicht ihr den Anbieter unter folgender Adresse:

TomTom International B.V.
Rembrandtplein 35
1017 CT Amsterdam
Niederlande

Wir zeigen euch auch, wie ihr bei TomTom den Verkehr live und in Echtzeit abrufen könnt. Zudem klären wir die Frage, was ein Hardware-Navi eigentlich bringt.

TomTom für iPhone, iPad und Android

Der Preis der App ist abhängig von dem Umfang des Kartenmaterials. Am günstigsten kommt die Ausführung für Deutschland, Österreich und die Schweiz (D-A-CH).

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Bildquelle: Lisa S.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Mit der „Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa“ stellt euch das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union eine kostenlose Karte des Kontinents im PDF-Format zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    In Windows 10 bestimmt ihr neben den Standardprogrammen auch Standard-Apps, mit denen Windows eure Dateien automatisch öffnet, wenn ihr auf diese doppelt klickt. Wir zeigen in unserem Tipp des Tages, wo ihr in Windows 10 die Einstellungen findet, um Standard-Apps für bestimmte Dateitypen auszuwählen.
    Robert Schanze 13
  • Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Der Total Commander ist mehr als ein Ersatz für den Windows-Explorer. Der Dateimanager mit Zwei-Fenster-Technik und Kommandozeile macht viele andere Windowsprogramme überflüssig und erleichtert euch die Arbeit. Windows-Profis lieben ihn und die anderen werden durch ihn zu Profis.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link