Anzeige

Udemy: Online unterrichten und mit eigenen Kursen Geld verdienen

Anzeige

Habt ihr schon mal überlegt, online zu unterrichten? Der weltweit größte Anbieter für Online-Training Udemy – mit mehr als 30.000 Kursen – sucht aktuell Dozenten für Kurse in deutscher Sprache.

Udemy: Online unterrichten und mit eigenen Kursen Geld verdienen

Über sieben Millionen Teilnehmer nutzen das Online-Learning bei Udemy, um neue Fähigkeiten für den Beruf und Alltag zu erwerben. Die Mission besteht darin, jedem zu helfen, alles zu lernen – online. Udemy ist auf Wachstumskurs und sucht Menschen, die Lust haben ihr Wissen weiterzugeben und damit ein zusätzliches Einkommen zu erzielen. Udemy ist  z. B. eine Anlaufstelle für diverse Kurse für die Programmierung von Android-Apps.

Neue Lernformen und Bedürfnisse

Stetige Weiterbildung ist unverzichtbar geworden. Früher waren es Präsenzseminare oder Schulungen vor Ort, heute suchen immer mehr Menschen eher nach ortsunabhängigen Alternativen, die dem eigenen Lerntempo angepasst werden können. In Online-Kursen kann man sich effektiv Wissen aneignen und neue Fähigkeiten erlernen – überall und zu jeder Zeit. So nutzen zum Beispiel schon mehr als ein Drittel der Udemy-Teilnehmer und , um sich die Kurse auf Mobilgeräten anzuschauen.

Jeder kann lernen und online unterrichten

Bei Udemy kann jeder Nutzer auch gleichzeitig Dozent sein und eigene Kurse erstellen – das ist der Vorteil von einem Marktplatz-Modell. Udemy stellt die Plattform bereit und bestimmt nicht, wer der fähigste Dozent ist. Es geht um die Begeisterung für ein Thema und nicht unbedingt um langjährige Unterrichtserfahrung. Kursteilnehmer suchen nach Dozenten, die praktisches Wissen und wertvolle Erfahrung mitbringen. Das könnt auch ihr sein!

udemy-image-1

Selbstbestimmte Kursthemen

Jeden Monat kommen mehr als 1.500 neue Udemy-Kurse hinzu – Tendenz steigend. Die Selbstbestimmung und kurze Einführungszeit von neuen Kursthemen ist ein weiterer Vorteil von dem Marktplatz-Modell. Schreibt euch in den kostenfreien Kurs „“ ein, um einen besseren Einblick in die Udemy-Kurserstellung zu bekommen.

Zum kostenfreien Kurs *

udemy-image-2-android

Dozenten für internationale Expansion

Udemy ist dabei, international zu expandieren – mit dem Ziel effektive und bezahlbare Weiterbildung weltweit verfügbar zu machen. Der deutsche Markt hat viel Potenzial, daher ist es entscheidend, weitere Dozenten für deutschsprachige Kurse zu gewinnen. Beispiele sind der oder der , die mit Udemy-Kursen schon über 10.000 Euro verdient haben.

Drei Merkmale von Udemy

Dozenten erwähnen häufig folgende Dinge, die ihnen besonders gut bei Udemy gefallen:

  • Leicht zu bedienendes Tool für die Kurserstellung, mit dem in wenigen Schritten ein Kurs aus unterschiedlichen Komponenten zusammengebaut werden kann.
  • Udemy hat keine Exklusivrechte an den Kursinhalten, und Dozenten können ihre Inhalte auch über andere Plattformen oder die eigene Webseite vertreiben.
  • Dozenten behalten 97 Prozent der Einnahmen (3 Prozent für die Zahlungsabwicklung), wenn sie den Kurs selber vermarkten und 50 Prozent, wenn Teilnehmer über Aktivitäten von Udemy den Kurs kaufen.

Habt ihr Lust, ebenfalls online zu unterrichten? und lasst euch durch inspirieren.

udemy-image-3
Was sind die Vorteile von Udemy?

  • Mehr als sieben Millionen Teilnehmer weltweit
  • Langfristiger Trend zur Online-Bildung
  • Keine Abtretung von Rechten an den Inhalten
  • Faire Aufteilung der Kurs-Einnahmen

Jetzt kostenfrei als Udemy-Dozent registrieren! *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Smartwatch-Technik: Was ist eigentlich ein LTPO-Display?

    Smartwatch-Technik: Was ist eigentlich ein LTPO-Display?

    Die vor einigen Tagen vorgestellte Apple Watch Series 5 verfügt über ein sogenanntes LTPO-Display. Doch was versteckt sich hinter diesem Kürzel und was macht die Technik im Zusammen­hang mit der neuen Smartwatch so besonders?
    Holger Eilhard
  • Samsung Galaxy Note 10 Plus im Test: Die neun wichtigsten Fragen beantwortet

    Samsung Galaxy Note 10 Plus im Test: Die neun wichtigsten Fragen beantwortet

    Das Samsung Galaxy Note 10 Plus tritt die Nachfolge des Galaxy Note 9 an. Samsung hat das Design, die technische Ausstattung und die Kamera ordentlich überarbeitet und sie zeitgemäß gemacht. Doch reicht das, um die Erwartungen bei einem so hohen Preis zu erfüllen? Das erfahrt im Testbericht von GIGA-Redakteur Peter Hryciuk.
    Peter Hryciuk
* Werbung