VLC bringt seinen Mediaplayer auf Apple TV und aktualisiert iOS-App

Holger Eilhard 2

Nachdem die Entwickler bereits seit einiger Zeit eine Beta-Version der Apple TV-Version für interessierte Tester angeboten hatten, ist nun die finale Version für Apples Set-Top-Box verfügbar.

VLC bringt seinen Mediaplayer auf Apple TV und aktualisiert iOS-App

Das Update von bringt aber mehr als nur die Unterstützung des Apple TV der vierten Generation. So bringt die App neben einer Version für Apples kleine Set-Top-Box auch eine aktualisierte Variante für watchOS 2 auf der Apple Watch mit.

Des Weiteren ermöglichen die Entwickler der App auch das Sperren und Entsperren der iOS-Anwendung mit Hilfe von Touch ID und einem dazugehörigen Fingerabdruck.

Anwender von iOS 9 auf einem iPad können sich außerdem darüber freuen, dass ab sofort das Multitasking im Split-Screen-Modus unterstützt wird. Auch die Suche nach Inhalten mittels Apples Spotlight ist nun möglich.

Die vollständigen Änderungen von VLC 2.7.0 lauten wie folgt:

  • Unterstützung für iOS 6.1 entfernt. VLC benötigt nun iOS 7 oder neuer
  • Unterstützung für SMB Freigaben hinzugefügt
  • Neugeschriebene Apple Watch Extension für watchOS 2
  • Auf einem entfernten Server gespeicherte Medien werden nun in einer Liste wiedergegeben
  • Überarbeitete Netzwerkoberfläche
  • Unterstützung für die systemweite Suche „CoreSpotlight“ hinzugefügt
  • Verbesserte UI Unterstützung für Rechts-nach-Links Sprachen
  • Unterstützung für die Split-Screen-Darstellung unter iOS 9 hinzugefügt
  • Unterstützung für Touch ID zum Entsperren der App hinzugefügt
  • Option zur Konfiguration der Wiedergabefortsetzung hinzugefügt
  • Option zur Konfiguration von Fingergesten hinzugefügt
  • Unterstützung für Musikalben mit mehr als einer Disk hinzugefügt
  • Laufzeit von Kapiteln wird nun in der Wiedergabe-UI angezeigt
  • Zuletzt wiedergegebene Netzwerkstream-URLs werden nun über alle Geräte geteilt
  • Gespeicherte Login-Informationen werden nun über alle Geräte geteilt
  • Cloud-Anmelde-Informationen werden nun über alle Geräte geteilt

Das Update ist – wie VLC selbst – weiterhin kostenlos verfügbar und kann im App Store heruntergeladen werden:

VLC for Mobile
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos

Zu beachten ist, dass die Entwickler ab sofort mindestens iOS 7 voraussetzen. Die Unterstützung von iOS 6.1 wurde entfernt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung