Wakie: Lasst euch von Fremden per Anruf wecken

Martin Malischek

Mit Wakie könnt ihr euch von Fremden wecken lassen, die gerade in Stimmung dazu sind. Umgekehrt funktioniert das Prinzip natürlich auch.

Für Android gibt es einige Anwendungen, die das Aufstehen erleichtern sollen. Beispielsweise ist hier der Schlaf-Tracker Sleep as Android zu nennen, auf welchen viele schwören. Eine andere Möglichkeit bietet Wakie, wenn auch noch nicht in Deutschland.

Wakie hat eine simple Bedienoberfläche, das Konzept ist ebenso einfach gestaltet: Ihr gebt an, wann ihr geweckt werden wollt. Dann werdet ihr, über Internettelefonie von jemand Fremden durch ein Telefonat durch geweckt. Jemand selbst wecken könnt ihr, indem auf den „Weck-Bildschirm“ wechselt.

Wakie: Keine langen morgendlichen Gespräche

Auf diesem seht ihr, wie viele Wakie-Nutzer aktuell auf einen Weckruf warten. Bei einem solchen Anruf bleibt die eigene Telefonnummer verborgen. Kosten entstehen ebenfalls nicht, da das Gespräch über die mobile Datenverbindung oder per WLAN zustande kommt. Lange Gespräche sind auch nicht zu fürchten, bereits nach einer Minute wird der Anruf automatisch beendet. Bei 50 Sekunden Gesprächszeit erfolgt ein Warnsignal und benachrichtigt über das bald endende Gespräch.

In der App-Beschreibung von Wakie werden 1,5 Millionen weltweite Nutzer angegeben, die Funktionalität beschränkt sich jedoch bis dato auf wenige Gefilde, wie beispielsweise die Vereinigten Staaten. Auf Nachfrage teilte man uns jedoch mit, dass ein weltweiter Start bald vonstatten gehen wird. Ebenso sei eine iOS-Version der Anwendung geplant.

Die Entwickler beschreiben den Dienst als „sozialen Wecker“, mit dem es sich einfacher aufstehen lässt.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare

* Werbung