WhatsApp: Ärger über neue Status-Funktion bringt Bewertungen in den Keller

Florian Matthey 13

Mit der neuen Status-Update-Funktion macht sich WhatsApp offenbar nicht viele Freunde: Die App bekommt aktuell sowohl im App Store als auch im Play Store zahlreiche negative Bewertungen. Das schlägt vor allem im App Store ins Gewicht.

WhatsApp: Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

Status-Update: WhatsApps Angriff auf Snapchat

Die Status-Update-Funktion ist in gewisser Weise eine Kopie der Stories-Funktion von Snapchat: Benutzer können Text, Fotos und Videos zu ihrem „WhatsApp Status“ machen und diesen an alle ihre Kontakte verschicken. Nach 24 Stunden verschwinden die Status-Nachrichten dann wieder. Auch wenn Snapchat sehr beliebt ist – die Status-Update-Funktion ist es offenbar nicht.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Das können andere Messenger besser als WhatsApp
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
Entwickler:
DUALSPACE
Preis: Kostenlos

Bewertungen im App Store und Google Play im Keller

Sowohl im App Store als auch bei Google Play ist die Bewertung von WhatsApp seit der Neuerung abgestürzt: Wer sich durch aktuelle Bewertungen im Play Store scrollt, findet dort hauptsächlich Bewertungen mit 1 oder 2 von 5 Sternen – und fast immer begründen die Benutzer ihre Niedrigbewertung damit, dass sie die Status-Update-Funktion nicht mögen. Ähnlich sieht es im App Store aus, wobei dies hier besonders stark ins Gewicht fällt: Apple stellt immer zuerst die Bewertung der aktuellen Version einer App dar. Im Falle von WhatsApp liegt diese bei 1,5 von 5 Sternen, obwohl WhatsApp in allen Versionen immerhin 3,5 von 5 Sternen bekommen hat.

iPhone 7 bei Saturn bestellen*Huawei Mate 9 bei Amazon kaufen *

Die Benutzer stört vor allem, dass der Button für die Status-Updates an der Stelle sitzt, an der man sich vorher die Kontaktliste – und somit auch deren „klassischen Status“ – anzeigen lassen konnte. Die Kontaktliste lässt sich allerdings immer noch durch den Befehl „Neuer Chat“ anzeigen. Vielen war die alte Lösung aber dennoch lieber.

Alter Status kommt als „Tagline“ wieder zurück

WhatsApp rudert bereits zumindest zum Teil zurück: In den Betas der App kommt der herkömmliche Status als „Tagline“-Funktion wieder zurück. Allerdings eben zusätzlich und nicht anstelle der neuen Status-Funktion. Es bleibt abzuwarten, ob das den Benutzern dann wieder besser gefällt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung