WhatsApp für Android: Update bringt endgültiges Löschen von Medien, Versenden von Audio-Dateien & mehr

Tuan Le 22

Für WhatsApp gibt es seit gestern ein Update auf die Version 2.11.238 im Google Play Store, welches unter anderem das endgültige Löschen von Medien auf dem Smartphone ermöglicht und zudem das Versenden von Audio-Dateien erheblich komfortabler gestaltet. Einige Nutzer könnten allerdings enttäuscht werden, denn die zuvor in der Version 2.11.230 gesichteten Neuerungen wie der Kamera-Shortcut haben es bislang noch nicht in die Play Store-Version geschafft - vielmehr ist die Installation der neuesten Version 2.11.272 über die offizielle WhatsApp-Website auszuführen, um wirklich in den Genuss sämtlicher neuer Features zu kommen.

WhatsApp für Android: Update bringt endgültiges Löschen von Medien, Versenden von Audio-Dateien & mehr

Im Play Store ist seit gestern ein Update für WhatsApp auf Version 2.11.238 zu finden, welches einige sinnvolle Verbesserungen mit sich bringt. So gibt es etwa die Möglichkeit Medien in Unterhaltungen wahlweise komplett vom Smartphone zu löschen, um Speicherplatz auf dem Gerät freizugeben. Darüber hinaus ist es nun möglich, verschiedenste Arten von Audio-Anhängen bei WhatsApp zu verschicken, sodass man nicht mehr auf den integrierten Whatsapp-Rekorder angewiesen ist. Insbesondere lassen sich sogar komplette Lieder per WhatsApp mit seinen Kontakten teilen - erstaunlich, dass der Messenger sich hierfür öffnet, aber sicherlich erfreulich für viele Nutzer. Ebenfalls begrüßenswert ist die Möglichkeit für Samsung-Geräte, ein WhatsApp-Icon auf dem Homescreen zu erstellen, welches bei ungelesenen Benachrichtigungen eine Zählmarke anzeigt.

Whatsapp-Screenshot-Update0016
Whatsapp-Screenshot-Update-eins
Whatsapp-Screenshot-Update-zwei

Die Entwickler von WhatsApp haben aber bereits nachgelegt und mit der Version 2.11.272 noch einige weitere Neuerungen eingeführt. Diese sind bereits vor geraumer Zeit in der damals auf der Website angebotenen Version 2.11.230 gesichtet worden, haben es aber schlussendlich noch nicht in die im Play Store verfügbare Version 2.11.308 geschafft - die Version 2.11.272 kann man daher getrost als Zusammenführung der beiden Versionen 2.11.238 und 2.11.230 betrachten.

Whatsapp-Kamera-screenshot
Whatsapp-Screenshot-update-stummschalten
Whatsapp-Unterhaltung-Screenshot-kamera

Neben dem Mikrofon-Icon zum unmittelbaren Versenden von Sprachaufnahmen findet sich in der aktuellen Variante bei der Eingabeleiste auch ein Kamera-Icon, welches das Schießen und Versenden von Fotos mit der in WhatsApp integrierten Kamera ohne weitere Einstellungsmöglichkeiten ermöglicht. Zudem lässt sich neuerdings die Länge des Zeitraums, für den eine Gruppenunterhaltung stummgeschaltet werden soll, nun erheblich verlängern: Ist in der Play Store-Version noch eine Woche das Maximum, kann der Nutzer mit der Version 2.11.272 sich durch das Stummschalten für Monate oder gar Jahre effektiv vor einem Sturm von Benachrichtigungen drücken.

WhatsApp Messenger
Entwickler:
DUALSPACE
Preis: Kostenlos

Das Update ist auf der offiziellen Website von Whatsapp als APK verfügbar, zur Installation ist lediglich die Aktivierung der Installation von Applikationen aus unbekannter Herkunft beziehungsweise unsicheren Quellen erforderlich. Wann Features wie das längere Stummschalten von Gruppen endlich auch in der Play Store-Version verfügbar sein werden, bleibt abzuwarten.

Was sagt ihr zu den Neuerungen von WhatsApp? Habt ihr sonst noch Veränderungen entdecken können? Schreibt es uns wie immer unten in die Kommentare.

Quelle: WhatsApp [via Curved]

► Tipp: Mit der WhatsApp-Prepaid-SIM immer WhatsAppen – auch ohne Guthaben

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung