WhatsApp: Junge Leute nutzen Messenger lieber als SMS

Martin Malischek 2

In einer Umfrage wurde gefragt, ob lieber WhatsApp oder die klassische SMS für digitale Unterhaltung genutzt werden. Die Ergebnisse dürften die wenigsten überraschen, was junge Nutzer des WhatsApp-Messenger angeht. Trotzdem überrascht die Umfrage bei der Zahl der „Oldies“ die WhatsApp lieber als SMS nutzen.

WhatsApp: Junge Leute nutzen Messenger lieber als SMS

Zwar sind in den meisten Mobilfunk Flatrate-Tarifen SMS in diesem enthalten, dennoch nutzen viele lieber den Kurznachrichten-Dienst WhatsApp, da dieser einiges mehr an Funktionen anbietet. Die Umfrage von über 1.500 Personen hierzu führte das Institut für Demoskopie Allensbach.

Demnach bevorzugen 22% der Befragten WhatsApp als Kurznachrichten-Dienst. Unter den jungen Nutzern ist diese Zahl noch weitaus größer, 37% nutzen WhatsApp als Haupt-Nachrichtenzentrale. Ab 30 Jahren geht es dann bergab für den beliebten Messenger: Nur noch 27% der 30 bis 44 jährigen nutzen den Nachrichtendienst vorrangig der SMS. Für Nutzer ab 45 Jahren ist der Dienst nur noch ein Nischenprodukt, was vielleicht auch an der nicht gegebenen technischen Möglichkeit oder dem fehlenden Verständnis hierfür liegt.

Quelle: golem

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung