WhatsApp-Messenger: Simple Push-to-Talk-Funktion kommt noch heute

Frank Ritter 22

WhatsApp soll in den nächsten 24 Stunden auf allen Plattformen eine neue Funktion spendiert bekommen, die auf dem ersten Blick unspektakulär erscheint, mittelfristig aber die Art, wie man den Instant Messenger benutzt, vollkommen verändern könnte. Mit nur einem Tap wird man Push-to-Talk-Sprachnachrichten versenden und WhatsApp so praktisch als Walkie-Talkie nutzen können.

Die Entwicklung des neuen Features habe sechs Monate gedauert, so WhatsApp-CEO Jan Koum gegenüber AllThingsD. Besonderen Wert habe man darauf gelegt, dass die Push-to-Talk-Funktion einfach zu benutzen sei und so wenig Nutzerinteraktion wie möglich erfordere. Zwar war es bereits vorher möglich, Audio-Aufnahmen über WhatsApp zu versenden, nun ist jedoch zum gesamten Aufnehmen und Versenden nur noch ein Tap notwendig.

whatsapp-push-to-talk

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Das können andere Messenger besser als WhatsApp

So tappt man auf ein neues Mikrofon-Symbol in der Texteingabezeile und hält den Finger gedrückt, während man die Sprachnachricht aufnimmt. Ist man mit der Aufnahme nicht zufrieden, bricht man die Aufnahme durch eine Wischbewegung nach links ab. Andernfalls lässt man den Button einfach los, daraufhin wird die Nachricht versendet.

Bei der Aufnahme gibt es keine Längenbegrenzung. Ob eine Sprachnachricht angehört wurde, erkennt der sendende WhatsApp-Nutzer an einem kleinen blauen Symbol im Nachrichtenverlauf. Praktisch ist zudem, dass WhatsApp beim Abspielen einer Sprachnachricht automatisch erkennt, ob das Gerät in der Hand gehalten wird oder sich am Ohr des Nutzers befindet – je nachdem wird die Nachricht entweder über die Hörermuschel oder den Smartphone-Lautsprecher ausgegeben. So kann man sich die enthusiastischen Zuneigungesbekundungen des Lebensabschnittsgefährten auch diskret in der U-Bahn anhören.

Wie erwähnt, soll die Funktion noch heute im WhatsApp-Messenger auf allen Plattformen (Android, iOS, BlackBerry, Windows Phone und Symbian) erscheinen. Bei der aktuellsten verfügbaren Version 2.11.19, die man über die WhatsApp-Website herunterladen kann, taucht sie allerdings noch nicht auf. Wir melden natürlich, sobald die neue App-Version zur Verfügung steht, beziehungsweise, wenn die Funktion freigeschaltet wird.

Download: WhatsApp Messenger (kostenlos)

WhatsApp Messenger (kostenlos) qr code

Quelle: AllThingsD [via Techmeme]

Tipp: Immer die neuesten Infos zum beliebten Instant Messenger findet ihr auf unserer Sonderseite zu WhatsApp.

► Tipp: Mit der WhatsApp-Prepaid-SIM immer WhatsAppen – auch ohne Guthaben

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung