WhatsApp in China offenbar gesperrt

Martin Maciej

Besonders Geschäftsleute, aber auch ambitionierte Urlauber wählen heutzutage häufig China als Reiseziel. Immer wieder hört man Berichte von blockierten Webseiten und gesperrten Online-Diensten. Wie sieht das aus, wenn man WhatsApp in China nutzen möchte? Lange Zeit war dies problemlos möglich, inzwischen sieht es mit der Nutzung des beliebten Messengers aber anders aus. Wird WhatsApp in China geblockt?

Bereits seit 2009 ist etwa der Socia-Media-Gigant Facebook in China gesperrt. Auch nach mehreren Besuchen von Mark Zuckerberg beim Staatspräsidenten Xi Jinping hat sich daran nichts geändert. WhatsApp gehört inzwischen zu Facebook, hat sich der Bann also auf die Nachrichten-App übertragen? Bereits am letzten Mittwoch berichteten wir über mehrere Klagen von Nutzern, die in China nicht mehr störungsfrei auf WhatsApp zugreifen konnten. Offizielle Aussagen gibt es nicht, dennoch könnte hinter den Problemen beim Nachrichtenversand eine Sperre seitens der chinesischen Regierung stecken. Am 18. Oktober steigt der Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas.

Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

Wird WhatsApp in China geblockt?

Wer einen Trip nach Fernost plant, konnte in Hinblick auf die Kontaktmöglichkeiten lange Zeit aufatmen. Hat man eine Internetverbindung, ließ sich WhatsApp auch in China wie gewohnt nutzen. Damit scheint aber zumindest vorübergehend Schluss. Mehreren Nutzern zufolge funktioniert WhatsApp im Fernen Osten inzwischen nicht mehr (Stand: 20. September 2017). Der französische Sicherheitsexperte Nadim Kobeissi erklärt, dass die chinesische Firewall für eine Blockade von WhatsApp-Nachrichten überarbeitet wurde.

Wer mit dem Smartphone oder am PC im Video-Chat plaudern will, findet hier bei uns die besten Alternativen:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die besten Programme zur Video-Telefonie für PC und Handy.

Bereits im Juli berichtete die New York Times, dass Nutzer Probleme hatten, Nachrichten, Fotos und Videos zu verschicken. Damals war der Dienst noch nicht komplett eingeschränkt, allerdings sah man hier bereits Vorbereitungen, das Verschicken von Nachrichten über WhatsApp zu blockieren. Einige Nutzer können zwar noch auf WhatsApp-Dienste zugreifen. Allerdings werden diese so stark verlangsamt, dass die App nahezu unbrauchbar ist.

Auch Instagram ist in China gesperrt. Ein Großteil dieser Anwendungen wurde geblockt, nachdem Bilder der politischen Proteste in Hong Kong 2014 ihren Weg in die Öffentlichkeit über die sozialen Medien nahmen. Auch bei WhatsApp vermutet die chinesische Regierung aufgrund der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vermutlich einen Kanal für die ungewollte Verbreitung von Informationen, News und Fotos politischer Kritik.

WhatsApp war in China erlaubt, Facebook nicht

Während WhatsApp hierzulande für viele Smartphone-Besitzer nahezu unverzichtbar ist, besitzt die App in China keine so große Popularität und ist entsprechend auch nur auf verhältnismäßig wenig Geräten zu finden. Chinesische Handybesitzer kommunizieren viel mehr über den im Heimatland entwickelten Dienst WeChat. WhatsApp wird vor allem für den Nachrichtenversand mit Kontakten im Ausland eingesetzt.

Fliegt ihr also in naher Zukunft geschäftlich oder privat in das Reich der Mitte, könnt ihr mit euren Freunden und Geschäftspartnern wohl nicht mehr über WhatsApp schreiben.

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • 29 kuriose Erfindungen, von denen Tchibo noch was lernen kann

    29 kuriose Erfindungen, von denen Tchibo noch was lernen kann

    Es gibt Erfindungen, die sind so schlecht, dass sie schon wieder genial sind. Wir haben für euch die tiefsten Ecken des Internets abgesucht, um zu zeigen, dass nicht nur Tchibo Meister der sinnlosesten Erfindungen ist. Meine Damen und Herren, hier kommt „Die Moderne Hausfrau“ !
    Laura Li Tung
  • Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

    Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

    30 Grad Celsius im Schatten – aber das muss nicht sein: In unserer wöchentlichen Liste der reduzierten und kostenlosen Android-Apps und -Spiele findet ihr sicher etwas, was euch die Hitze vergessen lässt.
    Simon Stich 4
  • Zee.One empfangen: Frequenzen und EPG-Position des Bollywood-Senders

    Zee.One empfangen: Frequenzen und EPG-Position des Bollywood-Senders

    Der frei empfangbare Bollywood-Sender Zee.One sendet nun seit Mitte 2016 im deutschsprachigen Raum unter anderem indische Romantikkomödien, Lifestyle- und Musik-Tipps und Actionfilme aus Südasien. Unter welcher Frequenz ihr Zee.One empfangen beziehungsweise auf welchem Programmplatz ihr den Sender finden könnt, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link