Mit WhatsApp geheim schreiben – Vorsicht!

Marco Kratzenberg

Wer glaubt, er könne mit WhatsApp geheim schreiben und tatsächlich Chats verstecken, dem bietet die Messenger-App zwar eine einfache und schnelle Lösung – aber neugierige Zeitgenossen können die Nachrichten ebenso schnell wieder hervorholen. Hier unsere Tipps, was wirklich funktioniert.

Nicht nur die WhatsApp-Nachrichten selbst eignen sich zum Stalken – auch verschiedene Einstellungen sorgen dafür, dass andere eure Aktivitäten mitbekommen. Ihr könnt also bei WhatsApp den Status verbergen und auch ausblenden, wann ihr zuletzt online wart. Das ändert nichts daran, dass zum Beispiel euer Partner mal schnell die Chats kontrollieren kann, wenn ihr das Handy unbeaufsichtigt liegen lasst.

Bilderstrecke starten
4 Bilder
So versteckt ihr euren WhatsApp-Status für bestimmte Kontakte.

WhatsApp-Chats geheim schreiben: Nutzt diese Funktionen

Wenn ihr euch über WhatsApp mit jemandem Nachrichten schreibt, die keiner sehen darf, dann müsst ihr „unter dem Radar fliegen“. Das bedeutet, dass ihr zuerst einmal alle auffälligen Zeichen für solche Chats ausschalten oder verstecken müsst.

So setzt ihr WhatsApp in den Geheim-Modus:

  1. Deaktiviert die Benachrichtigungen von WhatsApp, sodass ab sofort nicht mehr auf dem Home-Bildschirm angezeigt wird, wenn eine neue Nachricht kommt.
  2. Als nächstes müsst ihr den WhatsApp-Onlinestatus verbergen, damit niemand in seinem WhatsApp sehen kann, ob ihr online seid und schreibt.
  3. Nun „archiviert“ ihr den Chat, den ihr verbergen wollt.

Bei Archivieren eines Chats wird er aus der Liste der anderen Chats entfernt und ist nicht sofort sichtbar. Es werden aber keine Texte oder Medien gelöscht und die Nachrichten befinden sich weiterhin auf dem Smartphone.

Geheime WhatsApp-Chats im Archiv verstecken:

  1. Tippt in der Liste aller Chats mit dem Finger auf den Chat, den ihr geheim halten wollt und haltet den Finger darauf.
  2. Die WhatsApp-Titelzeile schaltet um und zeigt mehrere Icons.
  3. Rechts oben befindet sich ein Ordner-Icon. Tippt darauf.
  4. Nun wird der Chat ins Archiv verschoben.

Um ihn zu öffnen, scrollt in der Liste der Chats ganz nach unten. Unter „Archivierte Chats“ findet ihr ihn.

Kennt ihr alle WhatsApp-Tricks aus unserem Video schon?

Top-WhatsApp Tricks, die man kennen sollte!

WhatsApp-Chats wirklich geheim halten

Die oben beschriebenen Möglichkeit ermöglichen es nicht wirklich, in WhatsApp geheim zu schreiben. Solange die Chats nicht gelöscht wurden, kann sie jeder sehen, der Zugriff auf das Handy hat. Es gibt zwar Apps, mit denen man andere Apps mit einem Passwort schützen kann, aber die wirken nur, bis jemand diese Schutz-Apps löscht.

Wenn ihr unbedingt in WhatsApp geheim schreiben müsst, hilft nur eine richtige Absicherung des Smartphones.

  • Setzt ein sicheres Passwort und verratet es niemandem.
  • Vermeidet die Entsperrung durch einen Fingerabdruck, da eifersüchtige Partner euren Finger vielleicht auf den Sensor halten, sobald ihr schlaft.

Besser noch: Wirklich geheim schreiben mit Telegram

Die Messenger-App Telegram ist eine echte WhatsApp-Alternative. Und was noch wichtiger ist: Sie ermöglicht im Gegensatz zu WhatsApp, geheim zu schreiben. Dort könnt ihr bereits das Öffnen der App mit einem Pin-Code sichern.

Unter „Einstellungen / Privatsphäre und Sicherheit / Pincode-Sperre“ aktiviert ihr die App-Sperre. Dort könnt ihr auch eine Zeit eingeben, nach der sich die App automatisch sperren soll. Sobald ihr nun Telegram starten wollt, müsst ihr die Pin eingeben.

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Nvidia GTX 1660 Ti vorgestellt: Die günstige Alternative zur RTX 2060?

    Nvidia GTX 1660 Ti vorgestellt: Die günstige Alternative zur RTX 2060?

    Mit der GTX 1660 Ti bietet Nvidia ein hauseigenes Gegenangebot zur RTX 2060 an, bei der potenzielle Käufer jedoch auf RTX-Funktionen wie Raytracing und DLSS verzichten müssen. Das spiegelt sich auch im Preis wider. Gerade deswegen könnte die Grafikkarte für PC-Spieler trotz der fehlenden Features einen zweiten Blick wert sein. 
    Robert Kohlick
  • Kann man YouTube mit Sky Q sehen?

    Kann man YouTube mit Sky Q sehen?

    Mit dem Sky-Q-Receiver könnt ihr nicht nur auf das Programm des Pay-TV-Senders zugreifen, sondern dank entsprechender Apps auch viele Mediatheken aufrufen. Doch wie sieht es mit dem Zugriff auf das Videoportal Nummer 1 aus, kann man YouTube über Sky Q sehen?
    Martin Maciej
* gesponsorter Link