WhatsApp ab 18: Girls und heiße Frauen ab 18 daten - Vorsicht vor Abofallen und Fakes

Selim Baykara

WhatsApp-Girls ab 18: Im Internet finden sich zahlreiche Angebote und Webseiten, auf denen ihr angeblich schnell und unkompliziert heiße Girls und Frauen für erotische Begegnungen der besonderen Art kennenlernen könnt. Im Internet sind solche speziellen Angebote für Erwachsene eigentlich keine große Überraschung - allerdings sollte euch klar sein, dass sich hinter Seiten im Stil von „WhatsApp ab 18“ in vielen Fällen Betrüger, Scamming-Maschen und Abofallen lauern.

Die 5 besten Dating-Apps.

WhatsApp ist die bekannteste und beliebteste Instant-Messenger-App überhaupt und wird heutzutage von fast jedem genutzt, der ein Smartphone sein Eigen nennt. Was früher mal die SMS war, ist heute die schnelle Textnachricht via WhatsApp - teilweise auch mit Personen, die man gar nicht kennt. Im Internet findet man inzwischen daher auch zahlreiche Anbieter, die sich auf das geänderte Kommunikationsverhalten der Nutzer eingestellt haben. Besonders beliebt sind hier Dating-Seiten wie „WhatsApp - Heiße Girls auf WhatsApp“.

Whatsapp-Risiken: Whatsapp sammelt Daten und hört mit*

WhatsApp-Girls ab 18: Was taugt das Dating via WhatsApp?

WhatsApp-Seiten „ab 18“ richten sich speziell an Leute, die schnell und unkomplizierte eine erotische Begegnung mit dem anderen Geschlecht suchen. Solche Seiten findet man heutzutage zuhauf im Internet, vor allem wenn man sich auf halblegalen Seiten wie Kinox.to oder Download-Portalen für Film-Downloads oder Spiele-Cracks herumtreibt, die diese Angebote oft als unerwünschtes Popup-Fenster einblenden.

Auf den Seiten finden sich angeblich die Nummern von willigen Frauen und Girls, die nur darauf warten, dass ihr mit ihnen via WhatsApp-Kontakt aufnehmt - komplett mit verführerischen Profilbildern und einer Standort-Angabe, die sich überraschenderweise meist in unmittelbarer Nähe von einem selbst befindet. Die Masche mit den WhatsApp-Girls scheint recht gut zu funktionieren - eigentlich sollte einem bei solchen Angeboten, die viel zu gut sind, klar sein, dass es hier nicht wirklich mit rechten Dingen zugeht - oder doch?

WhatsApp: Girls und willige Frauen ab 18 - Achtung Fake!

Natürlich lässt sich nicht komplett ausschließen, dass es unter der Flut an Ab-18-Angeboten auf WhatsApp auch mal eine seriöse Seite gibt -bei der überwiegenden Mehrzahl handelt es sich aber schlicht um Betrug der übelsten Sorte.

  • In vielen Fällen installiert ihr euch bei WhatsApp-Girls-ab-18-Seiten Malware, Viren oder Trojaner auf eurem Rechner.
  • Diese Schadsoftware läuft anschließend unbemerkt auf eurem PC und sorgt dafür, dass die Betreiber der WhatsApp-ab-18-Portale unter Umständen Zugriff auf euren Computer erhalten - inklusive vertraulicher Informationen.
  • Ebenfalls sehr beliebt: Kostenpflichtige Abonnements, die ihr unwissenlich bei der Kontaktaufnahme mit den willigen WhatsApp-Girls abschließt.
  • Hier müsst ihr oft eure Handynummer angeben - im Kleingedruckten verbirgt sich dann der Hinweis, darauf, dass ihr damit ein teures SMS oder Handy-Abo abschließt, aus dem ihr nicht mehr so leicht herauskommt.
  • Falls euch so etwas mal passiert, geben wir euch hier die passenden Tipps: Abofalle kündigen: So wird’s gemacht (mit Vorlage und Musterbrief).

Fazit: WhatsApp-Angebote mit heißen Flirts und sexy Frauen und Girls , die nur auf EUCH warten, sind nicht unbedingt der beste Weg um erotische und prickelnde Begegnungen mit dem anderen Geschlecht zu erleben. Die Betreiber dieser Portale nutzen die Gutgläubigkeit vieler Internet-Nutzer für miese Betrugsmaschen aus - haltet von diesen Seiten daher besser Abstand.

WhatsApp Artikelbild

Alternativen zu WhatsApp-Girls im Internet

Das heißt jetzt aber natürlich nicht, dass es keine anderen Möglichkeiten gibt, online andere Personen kennenzulernen oder zu daten. Lest dazu die folgenden Artikel, in denen wir euch die einige der besten Online-Dating-Portale vorstellen:

Lest bei uns zudem auch, was ihr machen könnt, wenn ihr in Whatsapp keine Benachrichtigung erhaltet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung