WhatsApp: Eine Hörnachricht ist empfangen worden – Achtung, Trojaner!

Robert Schanze 1

Wenn ihr angeblich von WhatsApp eine E-Mail mit dem Betreff erhaltet „Eine Hörnachricht ist empfangen worden!“, solltet ihr sehr vorsichtig sein. Wir verraten euch in diesem Artikel, ob die E-Mail-Nachricht wirklich von WhatsApp kommt und was es damit auf sich hat.

WhatsApp: Eine Hörnachricht ist empfangen worden

Im Internet bekommen immer mehr Nutzer eine E-Mail, die angeblich von WhatsApp stammt. Im Betreff steht „Eine Hörnachricht ist empfangen worden!“, berichtet die Webseite Mimikama. Im Anhang ist eine ZIP-Datei mit dem kompletten Namen 63tamsin.zip vermerkt. Die Datei kann aber auch anders heißen.

Viele Nutzer werden hier vermutlich den Links folgen beziehungsweise den Anhang öffnen, um die Hörnachricht anzuhören, auch aus Neugierde. Allerdings sollte man sich bereits hier fragen, warum ihr darüber per E-Mail informiert werdet, wenn euch die App WhatsApp sonst immer direkt über neue Hör- beziehungsweise Sprachnachrichten aufmerksam macht. – Hier scheint also irgendetwas nicht zu stimmen.

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

WhatsApp: Eine Hörnachricht ist empfangen worden – Fake und Trojaner im ZIP-Anhang

Die E-Mail mit der Hörnachricht stammt nicht von WhatsApp und ist ein Fake. Die ZIP-Datei im Anhang enthält stattdessen einen Trojaner, der sich installiert, sobald ihr die Datei ausführt. Hier solltet ihr also die Warnungen eures Virenscanners ernst nehmen, falls er sich meldet.

Ansonsten kann es passieren, dass Angreifer auf euren PC zugreifen können, nachdem der Trojaner installiert wurde. In der Regel bekommt ihr von der Installation der Malware gar nichts mit, sondern wundert euch womöglich nur, dass beim Öffnen der Datei nichts passiert. In schlimmen Trojaner-Fällen können eure Daten verschlüsselt und ein Lösegeld von den Cyberkriminellen gefordert werden.

Ihr solltet die E-Mail also ignorieren und löschen. Ihr könnt auch versuchen den Absender im Mail-Programm zu blockieren.

Video | 3 WhatsApp-Tricks, die jeder kennen sollte

Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

WhatsApp sendet keine Hörnachrichten per E-Mail

Ihr solltet wissen, dass WhatsApp euch keine E-Mails sendet über:

  • Sprachnachrichten / Hörnachrichten
  • Chats
  • Zahlungen
  • Änderungen
  • Fotos
  • Videos

Ihr erhaltet nur eine E-Mail, wenn ihr etwa den WhatsApp-Support kontaktiert: WhatsApp-Hotline & Hilfe: Gibt es eine Telefonnummer? Ansonsten ist es sehr wahrscheinlich, dass hier Betrüger am Werk sind. Das gilt vor allem, wenn:

  • der Absender behauptet, in Namen von WhatsApp zu handeln
  • die Nachricht die Anweisung enthält, diese weiterzuleiten oder auch mit Sperrung eures WhatsApp-Accounts droht, falls ihr es nicht tut.
  • die Nachricht Belohnung oder Geschenke verspricht wie ein kostenloses Abo etc.

Mehr Informationen zu seltsamen WhatsApp-Nachrichten bekommt ihr auf dem offiziellen Blog.

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Auswertung: Würden GIGA-Leser jetzt noch ein Huawei-Handy kaufen?

    Auswertung: Würden GIGA-Leser jetzt noch ein Huawei-Handy kaufen?

    Huawei steht auf der Abschussliste der USA und die europäischen Kunden dürfen die Suppe nun auslöffeln. Die Zukunft von Huawei-Smartphones in Europa steht auf dem Spiel. Würden unsere Leser aktuell trotzdem noch zu einem Handy des chinesischen Herstellers greifen? Das Ergebnis unserer Umfrage überrascht.
    Peter Hryciuk
* Werbung