WhatsApp: Fehler beim Zustellungs-Server - Achtung Falle!

Selim Baykara

Nutzer von WhatsApp aufgepasst: Derzeit wird eine Nachricht verschickt, die angeblich vom WhatsApp-Deutschland-Team stammt. Dort heißt es dass, eine WhatsApp-Nachricht nicht zugestellt werden konnte – um die Nachricht doch zu sehen, soll man auf einen Link klicken. Dahinter verbirgt sich allerdings eine gefährliche Abofalle!

Video: Hoaxes auf Facebook

Hoaxes auf Facebook.

Eine neue Betrugsmasche plagt derzeit die Nutzer des beliebten Instant-Messenger-Dienstes WhatsApp. Per E-Mail wird in den letzten Tagen eine Nachricht verschickt, die besagt, dass eine Nachricht an einen Kontakt nicht zugestellt werden konnte. Schuld sei ein Fehler beim Zustellungs-Server.

WhatsApp: Fehler beim Zustellungs-Server – Achtung Fake!

Wer Nachrichten mit WhatsApp verschickt, weiß natürlich nicht, was auf dem Server im Einzelnen passiert – genau das machen sich die Betrüger zunutze, um die Nutzer zu verunsichern. In der E-Mail heißt es konkret:

Hallo…,
durch einen Fehler unserer Zustellungs-Server konnte Ihnen eine WhatsApp-Nachricht nicht zugestellt werden. Die Nachricht enthielt ein Bild und eine Textnachricht. Klicke hier, um die Nachricht zu lesen und das Bild zu sehen. (Link) Viele Grüße, Dein Whatsapp_Deutschland-Team

Eigentlich klar, dass man jetzt neugierig ist und wissen will, wer die Nachricht verschickt hat. Dazu soll man dann auch auf den Link klicken, der in der Mail enthalten ist – und genau hier schlagen die Betrüger zu.

WhatsApp Artikelbild

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

WhatsApp: Nachricht auf Zustellungs-Server – Vorsicht vor Betrügern

Der Link in der E-Mail führt nicht zu der angeblich nicht zugestellten Nachricht, sondern zu einer dubiosen Dating-Seite. Hier findet sich dann der Hinweis, dass eine Chat-Nachricht über diese Seite nicht zugestellt werden konnte. Um die Message freizuschalten, müsse man sich daher auf der Seite anmelden.

Ein klarer Fall von Betrug:  Von der ursprünglichen Nachricht vom WhatsApp-Team-Deutschland ist hier keine Rede mehr – vermutlich spekulieren die Betrüger, darauf dass man das nicht mehr bedenkt und die Nachricht unbedingt lesen will. Gebt ihr jetzt eure Daten auf dieser Seite ein, meldet ihr euch bei einem kostenpflichtigen Dating-Service an. Bei der „WhatsApp-Nachricht“ handelt es sich um eine gefakte Standard-Message, mit der man Nutzer neugierig machen und ködern möchte – ihr müsst euch also keine Sorgen machen, dass ihr etwas wichtiges verpasst, wenn ihr die Nachricht ignoriert.

https://www.giga.de/apps/whatsapp-fuer-android/specials/whatsapp-eyy-schau-mal-vouchergutschein-achtung-falle/

Phishing und Online-Betrug auf WhatsApp und Co.

Bei dieser Betrugsmasche handelt es sich um einen typischen Fall von Phishing bzw. Scamming – solche Nachrichten werden ständig über Dienste wie WhatsApp, Facebook und andere soziale Medien verschickt – Ziel ist es, ahnungslose Opfer zum Abschließen von Abos oder der Weitergabe von persönlichen Daten zu bewegen. WhatsApp selbst verschickt niemals Nachrichten per Mail – wenn ihr von WhatsApp benachrichtigt werdet (kürzlich z.b. über die neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung) geschieht dies immer direkt in der App selbst.

Die Nutzung von WhatsApp birgt natürlich noch einige weitere Risiken. Lest bei uns dazu auch den folgenden Artikel: Whatsapp-Risiken: Whatsapp sammelt Daten und hört mit.

via Mimikama

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung