WhatsApp-Spiele: Smileys als Zeitvertreib

Christin Richter

In Messengern könnt ihr nicht nur einfache Bilder, Videos, Nachrichten oder Dateien austauschen. Auch WhatsApp-Spiele sind bei einigen unter uns beliebt und eine Möglichkeit, sich die Zeit zu vertreiben. Wir stellen euch nachfolgend einige WhatsApp-Spiele mit Smileys oder WhatsApp-Emoticons vor.

WhatsApp-Spiele: Smileys als Zeitvertreib

WhatsApp-Spiel: Schick mir einen Smiley

Es ist eine kostenlose Möglichkeit, Freunden und anderen Kontakten Rätsel oder Aufgaben zu stellen und mit einem Smiley-Spiel auf WhatsApp geht so manche Zeit im Wartezimmer oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln schneller vorbei. Ähnlich wie bei dem WhatsApp-Spiel „Schicke mir eine Zahl„, könnt ihr auch Smileys und Emojis austauschen. Mit den gelben Gesichtern könnt ihr direkt loslegen und „Vier gewinnt“ mit Smileys spielen oder euren Freunden Aufgaben stellen, die sie erst erfahren, nachdem sie einen Smiley ausgewählt haben. Schreibt eurem Kontakt einfach, dass er euch einen Smiley schicken soll und dann eine Aufgabe erhält. Das Spielprinzip erinnert an Wahrheit oder Pflicht, denn bei vielen Aufgaben werden Geheimnisse preisgegeben oder sollen Fotos geschickt werden. Im Spiel „Such dir einen Smiley aus und sende ihn mir zurück!“ kann der Chatpartner zwischen vorgegebenen WhatsApp-Smileys wählen. Beispiele für anschließende Aufgaben wären:

  • Smiley mit Kussmund und rotem Herz: Schreibe für drei Tage meinen Namen in deinen Status.
  • Smiley streckt die Zunge heraus: Schicke mir dein 5. Bild aus deiner Fotogallerie.
  • Smiley mit roten Wangen: Sage mir, in wen du verliebt bist.
  • Zwinkernder Smiley: Sage mir, wie hübsch du mich findest auf einer Skala von 1 bis 10.
  • Schlafender Smiley: Sende mir ein Foto von dir im Schlafanzug oder Nachthemd.
  • Smiley mit Sonnenbrille: Erzähle mir ein Geheimnis.

Noch mehr Spaß: Alle WhatsApp-Spiele im Überblick

WhatsApp-Smiley-Filmquiz: Ein Spiel für Filmfans

Etwas kniffliger ist das Spiel, bei dem Filmtitel in WhatsApp durch Smileys und Emojis dargestellt werden. Hierbei muss der Chatpartner den Titel erraten.

Kung Fu Panda bei Amazon kaufen *

WhatsApp-Spiel: Schick mir ein Tier

Auch in diesem Spiel fordert ihr im Messenger jemanden dazu auf, euch ein WhatsApp-Symbol in Form eines Tiers zu schicken. Lustige und kreative Ideen, was sie im WhatsApp-Spiel bedeuten könnten, gibt es viele:

  • Hundekopf von vorne: Nenne mich eine Woche lang „Schatz“.
  • Katze: Sende mir ein Foto von deinem kleinen Zeh.
  • Maus: Schreibe in deinen Status: Ich liebe dich, Max!
  • Hamster: Küss deinen Fernseher und sende mir ein Bild davon.
  • Frosch: Zeichne einen Penis und schicke mir ein Foto davon.
  • Tiger: Sende mir ein Foto von dir mit Kussmund.
  • Koalabär: Mach ein Video davon, wie du „Everybody dance now!“ singst und schicke es mir.
  • Bär: Verwandele dein Profilbild für 24 Stunden in einen Hintern.
  • Schwein: Male dir ein Herz auf die Stirn und schicke mir ein Foto.
  • Kuh: Nimm als Status: Die Kuh macht Muh.
  • Affe: Sende mir ein Foto, auf dem du grinst.
  • Pferd: Nimm ein Video auf, auf dem du „Hoppe Hoppe Reiter“ singst und schicke es mir.
  • Pandabär: Sage 10 Personen wie geil ich bin.
  • Küken: Sing das Lied „Das kleine Küken piept“ und sende es mir.
  • Schildkröte: Wenn du mich das nächste Mal siehst, renne auf mich zu und umarme mich.
  • Biene: Heirate mich auf Facebook in deinem Profil.
  • Oktopus: Mache ein Foto von uns, wenn wir uns das nächste Mal treffen.

Von allen WhatsApp-Spielen mit Smileys gibt es viele Varianten und auch eigene Ideen können umgesetzt werden.

Wenn ihr mehr über die Smiley-Bedeutungen in WhatsApp wissen möchtet, schaut euch das folgende Video an:

WhatsApp-Smilies und ihre Bedeutung.

WhatsApp-Spiele: Smileys als Vorwand?

Seid vorsichtig, mit welchem Freund oder welcher Freundin ihr das Smiley-Game spielt, denn natürlich kann sich euer Mitspieler auch einfach eine Aufgabe ausdenken, die nicht unter den festgelegten Spielvarianten zu finden ist. Wenn er oder sie unbedingt wissen möchte, in wen ihr verliebt seid, wird es egal sein, welchen WhatsApp-Smiley ihr postet. Auch wenn ihr ein privates Foto sendet, wisst ihr nicht, ob der Empfänger es nicht vielleicht doch weiterschickt.

Weitere Artikel zum Thema:

Bildquelle: Teguh Mujiono via Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung