(Versteckte) Kontakte im Adressbuch anzeigen oder löschen - auch mit WhatsApp und Co.

Johannes Kneussel 4

Ihr wollt versteckte Kontakte von WhatsApp, Gmail, Skype oder einer anderen App im Adressbuch anzeigen lassen oder löschen? Wir sagen euch, was es mit diesen Kontakten auf sich hat und was man mit ihnen machen kann.

Versteckte Kontakte von WhatsApp und anderen Apps anzeigen und löschen

Kontakte in Whatsapp werden häufig zusammen mit anderen Kontakteinträgen zusammengefasst. Zudem kann es sein, dass bestimmte Kontaktkategorien vom Smartphone automatisch ausgeblendet werden. Auch bei Skype, Threema und anderen Messenger-Apps findet eine Synchronisation mit dem Adress-Buch des Smartphones statt. Wir zeigen euch, wie ihr versteckte Kontakte wieder anzeigen könnt. Im nächsten Abschnitt geht es dann um das Löschen von Kontakten unter Android.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Das können andere Messenger besser als WhatsApp
  1. Öffnet zunächst eure Kontakte-App auf dem Handy.
  2. Entweder findet ihr jetzt oben link einen Eintrag mit dem Namen Telefonbuch. Hier könnt ihr die verschiedenen Messenger und Kontaktkategorien auswählen, die angezeigt werden sollen. Damit auch alle (versteckte) WhatsApp-Kotankte angezeigt werden, müsst ihr den Haken auch bei WhatsApp setzen - oder auswählen, dass alle Kontakte angezeigt werden sollen (je nach Smartphone-Modell). Genauso funktioniert es auch mit Threema, Skype usw. 
    Screenshot_2015-06-03-12-15-26
  3. Falls ihr diesen Punkt bei euch nicht findet, geht auf Einstellungen innerhalb der Kontakte-App und sucht nach dem Menüpunkt Kontakte zum Anzeigen.
  4. Wählt hier einfach ebenfalls Whatsapp aus oder Alle Kontakte. Ihr könnt natürlich auch andere Kontakte anzeigen lassen, nicht nur die von WhatsApp.
  5. Hat man Alle Kontakte gewählt, werden alle Kontakte von Google, Whatsapp usw. im Adressbuch angezeigt. Im Normalfall sollte man Kontakte aber verknüpfen, damit für jede Person auch nur ein Eintrag angezeigt wird.

(Versteckte) Kontakte löschen - So klappts

Im Normallfall lassen sich Kontakte ganz einfach löschen. Ihr wählt den Kontakt mit einem langen Fingerdruck aus und wählt im Anschluss Löschen aus.

Screenshot_2015-06-03-12-19-06

  • Je nach Android-Version und Smartphone-Modell kann sich der Vorgang leicht unterscheiden.
  • Eventuell müsst ihr den Kontakt auch öffnen und anschließend über das Menü auf Löschen klicken. 
    Screenshot_2015-06-03-12-21-25

Kontaktleichen im Adressbuch

Löscht man einen Kontakt aus dem Telefonbuch, bleiben häufig noch Kontaktleichen von WhatsApp im Adressbuch übrig. Diese werden nur angezeigt, wenn ihr alle WhatsApp-Kontakte im Adressbuch anzeigen lasst (wie eben beschrieben). Es ist allerdings nicht möglich, diese auf einfache Art und Weise zu entfernen:

  • Manchmal verschwinden sie nach einer Zeit von selbst.
  • Manchmal hilft erst eine Neuinstallation von Whatsapp, um diese Kontaktleichen zu entfernen.

Es ist nicht ganz klar, ob das Problem an Android oder WhatsApp liegt, tatsächlich hat man es allerdings hauptsächlich mit dem grünen Messenger. Auch unter Android 5.0 und der neuesten WhatsApp-Version tritt dieser Fehler noch auf. Will man also nicht ständig Whatsapp löschen und neuinstallieren, muss man mit dem Fehler wohl leben.

Whatsapp Stati Teil 1.

Weitere Artikel zum Thema

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung