WhatsApp im Browser nutzen: So gehts

Johannes Kneussel 3

WhatsApp ist offiziell nur auf dem Smartphone nutzbar. Wir zeigen euch, wie ihr die App auch im Browser benutzen könnt.

WhatsApp im Browser nutzen: So gehts

WhatsApp im Browser

Update:

Mit WhatsApp Web gibt es nun endlich eine offizielle Web-Version des beliebten Messengers für den Browser. Dafür braucht ihr Opera oder Chrome und ein Android-, Windows- oder Blackberry-Smartphone mit installiertem WhatsApp mobile.

Im Anschluss könnt ihr auf web.whatsapp.com/ den Browser mit eurem mobilen WhatsApp verbinden und danach sowohl im Browser als auch auf dem Smartphone chatten. Das gilt auch für den neuen Browser Edge: WhatsApp Web mit Edge-Browser nutzen – So geht’s.

whatsapp-mac--nutzen-whatsapp-web

Ursprünglicher Artikel

Bei anderen Messengern ist diese Funktionalität schon lange Standard (wie bei Telegram), bei WhatsApp geht es leider immer noch nicht: Nachrichten auch auf dem PC, im Browser, empfangen und senden. Es gibt allerdings verschiedene Möglichkeiten bzw. Workarounds, mit denen man das fehlende Feature nachrüsten kann. Wir zeigen euch, wie es geht.

pushbullet
Am einfachsten: WhatsApp-Nachrichten im Browser lesen mit Pushbullet

Am einfachsten ist es, wenn man WhatsApp-Nachrichten im Browser nur lesen möchte, ohne sie beantworten zu müssen. Dies geht mit der App bzw. dem Browser-Plugin Pushbullet.

  1. Installiert euch Pushbullet auf dem Smartphone (für iOS und Android verfügbar) und im Browser (Chrome, Firefox).
  2. Nun könnt ihr die Smartphone-Benachrichtigungen (also nicht nur WhatsApp) auch im Browser als Push-Benachrichtigungen anzeigen lassen.

Mehr Informationen zu Pushbulletn deinen Windows-Klienten und eine ausführliche Anleitung zur Verwendung findet ihr hier: Pushbullet.

Pushbullet
Entwickler:
Preis: Kostenlos

WhatsApp-Nachrichten auch im Browser beantworten mit Pushbullet (nur Android und Root)

Pushbullet selbst bringt keine Antwort-Funktion für die Benachrichtigungen im Browser mit, dies kann man allerdings recht einfach nachrüsten, wenn man ein gerootetes Android-Smartphone besitzt:

  1. Installiert euch Quick Replay for Pushbullet auf eurem Smartphone.
  2. Richt die App ein und stellt sicher, dass ihr Pushbullet für Chrome, Firefox oder Windows installiert habt.
  3. Jetzt könnt ihr WhatsApp-Nachrichten auch vom Computer aus beantworten.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Eine Alternative: WhatsRemote:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

WhatsApp im Browser über Webdienst

Der Webdiest Manymo ist ein Android-Emulator für den Browser, also für Firefox, Chrome, Internet Explorer und wie sie alle heißen. Um über ihn WhatsApp im Browser verwenden zu  können, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Ladet euch als erstes die WhatsApp-APK herunter.
  2. Erstellt euch anschließend ein Konto bei Manymo.
  3. Folgt nun den Anweisen auf der Website, ladet die APD-Datei hoch und startet WhatsApp.
  4. Nun müsst ihr euch ein neues WhatsApp-Konto erstellen.
  5. Der zugesendete Freischaltcode per SMS funktioniert nicht, lasst euch anrufen und einen Code sagen, dieser sollte dann funktionieren.

Mit Manymo könnt ihr natürlich nicht nur WhatsApp, sondern alle Android-Apps emulieren.

Nachteile von Manymo:

  • Dienst ist langsam
  • Kein Import von Kontakten
  • Bei Manymo nur begrenzte Anzahl von Emulationen möglich
  • Nur Nutzung auf Smartphone ODER PC möglich, nicht beides auf einmal.

WhatsApp: ausführliche Erklärung der Haken und Uhr in Whatsapp in der Bildergalerie *

WhatsApp auf dem PC über Emulator

Etwas zuverlässiger als Manymo sind Android-Emulatoren wie Andy oder Bluestacks. Wenn ihr einen der beiden Emulatoren ausprobieren wollt, empfehlen wir euch Andy, der den Windows-PC sehr gut mit dem Android-Smartphone verknüpft. Andy bietet im Gegensatz zu Bluestacks auch eine komplette Android-Emulation inklusive Play Store. Dann hat man zwar kein Whatsapp direkt im Browser, sondern als extra Programm, aber Andy funktioniert unserer Erfahrung nach am besten.

andy-bluestacks

Anleitung, um WhatsApp in Andy am PC zu nutzen:

  • Wenn ihr Andy auf dem PC installiert habt, geht ihr in den Play Store und sucht nach WhatsApp
  • Installiert dieses und ignoriert die Warnhinweise, die ihr erhaltet.
  • Das Schöne: Da Andy auch die eigenen Kontakte von Google synchronisiert, kann man auch seine Google-Kontakte in WhatsApp in Andy nutzen. iOS-Nutzer schauen leider in die Röhre.
GIGA Software BlueStacks App Player Video.

WhatsApp auf dem Tablet

Übrigens: WhatsApp kann man nicht nur im Browser verwenden, es ist auch möglich, den Messenger auf dem Tablet zu installieren und zu nutzen. Wie das geht, verraten wir euch in folgendem Artikel: WhatsApp auf dem Tablet installieren

Lustige Whats-App-Status-Sprüche:

Whatsapp Stati Teil 1.

Noch mehr Hilfe für WhatsApp

Auf GIGA gibt es eine umfangreiche Tipp-Datenbank für alle möglichen und unmöglichen WhatsApp-Probleme. Lest beispielsweise auch:

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung