WhatsApp-Verifizierung fehlgeschlagen? So klappt es doch!

Martin Maciej 22

Ihr habt WhatsApp auf dem Smartphone installiert, aber mit der Verifizierung will es nicht klappen? WhatsApp spuckt immer die Fehlermeldung aus, dass die Verifizierung fehlgeschlagen sei? Mit unserem Ratgeber bekommt ihr es vielleicht doch noch hin. 

Ihr müsst WhatsApp ja auch verifizieren, wenn ihr es auf einem Tablet statt auf dem Handy nutzen wollt. Unsere Bilder zeigen euch, wie das funktioniert:

WhatsApp-Verifizierung

Wenn man WhatsApp installiert, muss man danach seine Telefonnummer eingeben und diese verifizieren, um den Messenger benutzen zu können. Mit der Verifizierung wird die verwendete Nummer mit dem angelegten WhatsApp-Konto verknüpft. WhatsApp nutzt diese Nummer als Account-Name, um einen Nutzer eindeutig zu identifizieren. Außerdem können euch Freunde so in WhatsApp finden. Ohne diese Bestätigung kann WhatsApp nicht verwendet werden. Was also tun, wenn die Verifizierung fehlschlägt?

Handy-Zubehör jetzt bei Amazon bestellen *

Wenn die WhatsApp-Verifizierung missglückt

Der Vorgang für Android- und iOS-Geräte gleich. Nach der Installation der App muss das Konto beim ersten Start angelegt werden. In der Regel funktioniert die Verifizierung einfach durch die Eingabe der Mobilfunknummer des verwendeten Handys. Doch was kann man tun, wenn das nicht funktioniert?

  • Habt ihr eure Handynummer richtig eingegeben? Überprüft, ob die Telefonnummer im internationalen Format eingeben wurde, also beispielsweise in der Form +49 176 1234567. Nullen für die Vorwahl werden nicht eingetragen.
  • Stellt auch sicher, dass ihr keinen Zahlendreher bei der Eingabe der Nummer eingebaut habt.
  • Die Formatierung in WhatsApp muss folgendermaßen aussehen:

  • Ist das Telefon mit dem Internet verbunden? Seid ihr vielleicht in einem WLAN? Schaltet das WLAN aus und die Datenverbindung des Smartphones ein und probiert es erneut.
  • Ist die neueste Version von WhatsApp installiert?
  • Probiert einen Neustart des Gerätes.
  • Habt ihr eventuell Task-Killer oder SMS-Apps instaliert? Deaktiviert sie für einen Moment und probiert es erneut.
  • Seid ihr im Ausland? Im Ausland funktioniert die Verifizierung in der Regel nicht.
  • Die Verifizierung wird durch einen Empfang einer normalen SMS durchgeführt. Könnt ihr normale SMS empfangen und senden? Falls nicht, stimmt etwas mit den SMS-Einstellungen eures Handys nicht.
  • Wenn alles nichts hilft, kann man sich alternativ zur SMS immer noch von WhatsApp anrufen lassen. Dann bekommt man den Aktivierungscode mitgeteilt, den man bei WhatsApp eingeben muss.
    whatsapp-verifizierung

Auch bei diesem Weg kann jedoch was schiefgehen:

  • Funktionieren normale Anrufe? Falls nicht, könnte ein Defekt deines Handys vorliegen. Oder habt ihr etwa vergessen, die SIM-Karte einzulegen? Ist die SIM-Karte richtig konfiguriert?
  • Habt ihr Apps installiert, die bestimmte Anrufe blockieren?
  • Stellt sicher, dass keine Anruf-Weiterleitungen aktiviert wurden.
  • Falls auch das nichts bringt, löscht WhatsApp von eurem Handy, installiert es neu und probiert es erneut.
Bilderstrecke starten
5 Bilder
WhatsApp: Neue Nummer einrichten - Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Achtet darauf, nicht zu viele Verifizierungsvorgänge innerhalb kurzer Zeit durchzuführen, etwa, weil ihr das Konto auf dem Smartphone öfter wechselt. In solchen Fällen kann es passieren, dass das Konto serverseitig gesperrt wird und eine Verifizierung nicht möglich ist. Trifft dies zu, müsst ihr ein wenig warten, bevor die nächste Anmeldung möglich ist. Unter Umständen kann es auch sein, dass die WhatsApp-Server vorübergehend down sind. Ist das der Fall, müsst ihr warten, bis das Problem beim Anbieter behoben wurde.

Diese WhatsApp-Tricks sollte jeder kennen

Top-WhatsApp Tricks, die man kennen sollte!

Kontakt mit WhatsApp aufnehmen

Mit Emulatoren oder auf Android-PCs ist eine Verifizierung bei WhatsApp nicht möglich. Um WhatsApp auf einem großen Rechner zu nutzen, muss man WhatsApp Web verwenden. Hierfür ist allerdings ein Smartphone mit einem bereits aktivierten WhatsApp-Konto erforderlich. Wenn ihr gar nicht weiterkommt, könnt ihr auch Kontakt mit WhatsApp aufnehmen: WhatsApp-Hotline und -Hilfe.

Weitere Artikel zum Thema:

Hat alles funktioniert? Konntet ihr euch nun endlich anmelden? Leider lassen sich Fehler bei der Registrierung nicht auf eine einzige Ursache zurückführen, sondern können verschiedene Ursprünge haben. Vor allem solltet ihr prüfen, ob euer Handy SMS empfangen kann und die SIM-Karte beim Netzanbieter korrekt angemeldet ist.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Google Pixel 4 XL: Preis, Release, technische Daten, Bilder

    Google Pixel 4 XL: Preis, Release, technische Daten, Bilder

    Zusammen mit dem Pixel 4 hat Google auch die größere XL-Version präsentiert. Das Pixel 4 XL verfügt wie erwartet über eine besonders gute Kamera, doch die Unterschiede zum Standardmodell halten sich erneut in Grenzen. GIGA stellt das Pixel 4 XL vor.
    Simon Stich
  • Neues China-Handy trumpft stark auf: OnePlus 7T muss sich warm anziehen

    Neues China-Handy trumpft stark auf: OnePlus 7T muss sich warm anziehen

    Mit dem Realme X2 Pro hat der chinesische Hersteller ein echtes Top-Handy für Deutschland vorgestellt, bei dem sich die Konkurrenz warm anziehen muss. Trotz bester Ausstattung und Flaggschiff-Funktionen wird das Smartphone deutlich günstiger sein als zum Beispiel das OnePlus 7T. Was bietet das günstige Handy?
    Simon Stich
* Werbung