WhatsApp fürs iPhone gestattet jetzt Textformatierungen: Kursiv, fett, durchgestrichen

Sven Kaulfuss 5

Das neueste Update (Version 2.12.17) des WhatsApp Messengers fürs iPhone bringt eine leicht versteckte und neue Funktionalität mit sich: iOS-Nutzer dürfen ab sofort ihre Texte auch formatieren und somit ihre Nachrichten noch auffälliger gestalten.

WhatsApp fürs iPhone gestattet jetzt Textformatierungen: Kursiv, fett, durchgestrichen

Die gewünschte Formatierung erreicht man kurzerhand durch die Eingabe eines Sonderzeichens am Anfang und am Ende der jeweiligen Textstelle. Ein Sternchen führt so beispielsweise zur Fettzeichnung, ein Unterstrich zur kursiven Schreibweise und beim Tilde-Zeichen wird der Text durchgestrichen.

Bekannt sein dürfte dieser Markup-Standard eventuell schon durch Skype und andere Anwendungen, wo derartige Sonderzeichen gleichfalls zur Textformatierung genutzt werden können.

Nachteil: Deaktivieren kann man diese Funktion wohl allem Anschein nach aktuell nicht. Also Vorsicht bei der Verwendung der Sonderzeichen.

WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung