WhatsApp: Diebstahl und Verkauf von Nachrichten durch App

Martin Maciej 2

WhatsApp gehört zu den beliebtesten Smartphone-Apps der heutigen Zeit und findet sich auf vielen eurer Geräte wieder. Die große Verbreitung und Popularität der App macht den Messenger leider auch zur Zielscheibe von Hackern und Cyber-Kriminellen. Aktuell erstellt die als Spiel getarnte App Balloon Pop 2 Backups eurer Gesprächsverläufe und lädt diese auf einer externen Seite hoch.

WhatsApp: Diebstahl und Verkauf von Nachrichten durch App

Als wenn der Datenklau über WhatsApp nicht schon schlimm genug wäre, werden die Unterhaltungen auf der Webseite mit dem nicht ganz so unscheinbaren Namen „WhatsApp Copy“ darüber hinaus zum Verkauf angeboten.

WhatsApp: Diebstahl von Nachrichten durch Spiel

Bei der App, die eure WhatsApp Nachrichten unerlaubterweise im Internet verteilt, handelt es sich um „Balloon Pop 2“. Balloon Pop 2 wurde inzwischen aus dem Google Play Store entfernt. Solltet ihr das Programm noch auf eurem Smartphone installiert haben, schmeißt es sofort vom Gerät, um weiteren Schaden zu verhindern. Balloon Pop 2 tarnt sich als kleines Smartphone-Spielchen. Im Hintergrund des Spiels werden von euren Gesprächsverläufen jedoch Kopien angefertigt, um diese im Anschluss an die oben genannte Webseite weiterzuleiten. Dort erhalten Datendiebe nach Eingabe der zugehörigen Rufnummer Zugang zu einzelnen Gesprächsverläufe gegen eine Gebühr.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Vatertag 2019: 20 Sprüche für WhatsApp und Co. – für die besten Papas der Welt.

Balloon Pop 2: App stiehlt und verkauft WhatsApp Daten

Die Macher von Balloon Pop 2 versuchen sich aus den Vorwürfen des Nachrichtendiebstahls herauszureden, indem das Spiel als nützliche Methode zum Anlegen von WhatsApp Backups mittels Cloud angepriesen wird und es nicht der Fehler der Entwickler ist, wenn das Spiel zum Ausschnüffeln der Privatsphäre anderer missbraucht wird. Die App selbst ist kaum der Rede wert. Bei Balloon Pop 2 handelt es sich um ein kleines Ball-Spielchen mit Grafik, die höchstens zu Amiga-Zeiten noch beeindruckt hätte.

WhatsApp TV Spot.
Balloon Pop 2 ist ein weiteres Beispiel dafür, dass nicht jeder App, die den Weg in den Google Play Store geschafft hat, tatsächlich vertraut werden kann. Auch wenn viele dem strikter geregelten App Store von Apple nicht viel abgewinnen können, haben es solche tückischen Anwendungen hier ungleich schwerer, den Weg auf Smartphones zu finden. Darüber hinaus zeigt Balloon Pop 2 ein weiteres Mal, dass die Entwickler des Messengers unbedingt bei der WhatsApp Sicherheit und Privatsphäre nachrüsten müssen.

Quelle: Softpedia

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung