Windows Phone: Microsoft wünscht sich Dual-Boot-Geräte von HTC, Samsung & Huawei

Amir Tamannai 20

Es scheint, als schwömmen Microsoft und seinem Windows Phone-OS ein wenig die Felle davon; anders lässt sich die folgende, kuriose Meldung nicht erklären: Brancheninsider Eldar Murtazins Webseite mobile-review berichtet davon, dass Microsoft nach HTC nun auch bei Samsung und Huawei angeklopft und angeboten habe, Windows Phone oder Windows RT als alternatives OS neben Android für kommende Geräte bereitzustellen — kostenlos und sogar mit eventuellen Kompensationszahlungen für etwaige Mehrkosten.

Windows Phone: Microsoft wünscht sich Dual-Boot-Geräte von HTC, Samsung & Huawei

Windows RT und Windows Phone sind vor allem auch ob der überdominanten Konkurrenz aus den Häusern Google und Apple nicht gerade durch die Decke gegangen und so fühlt sich Microsoft dieser Tage wohl dazu gezwungen zu drastischen Maßnahmen zu greifen: Bereits vor einiger Zeit machten Meldungen über ein Angebot der Redmonder an HTC die Runde, nach denen die Windows-Macher sich wünschen würden, dass Windows Phone in Verbindung mit Dual Boot-Kapazitäten als OS-Alternative auf künftigen HTC-Geräten bereitstünde. Diese taten wir zunächst als Fantastereien ab, zu abstrus schien uns ein solcher Schritt seitens Microsoft.

Nun meldet mobile-review allerdings abermals, dass Microsoft mit dem gleichen Anliegen an Hersteller von Android-Hardware herangetreten wäre, diesmal geht es um Samsung und Huawei. Und noch dramatischer: Beiden Herstellern soll angeboten worden sein, Windows Phone respektive RT kostenlos nutzen zu können und sogar für etwaige Mehrkosten, die für die Umsetzung einer Dual-Boot-Funktionalität anfallen könnten, von Redmond kompensiert zu werden.

Bei aller Verwunderung über diese Pläne Microsofts und die Motivation dahinter, scheint sie bereits erste Früchte zu tragen: Samsung hat angeblich bereits ein 2014er Galaxy Tab in der Mache, auf dem parallel Android OS und Windows RT zum Einsatz kommen werden und das mit einer Display-Diagonale von 12 Zoll und entsprechend hoher Auflösung sowie einem sehr schnellen Prozessor für Furore sorgen soll.

Ob sich aus dieser Meldung nun konkreter Grund zur Sorge um Microsofts Mobile-OS-Geschäft ableiten lässt? Nicht zwingend — möglicherweise wird sich dieser Plan auch als geschickter Schachzug erweisen; für uns Nutzer dürften Dual-Boot-Geräte von HTC, Samsung und Huawei so oder so einen Mehrwert darstellen.

Quelle: mobile-review [via unwired view]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung