Weather Neue: Wetter-App für Minimalisten

Frank Ritter

Weather Neue ist eine spartanische Wetter-App. Sie präsentiert lediglich das Wetter und die Voraussage für die nächsten 3 Tage - das aber optisch minimalistisch-schön aufbereitet.

Es gibt nicht nur zahlreiche Wetter-Apps unter Android, sondern auch diverse andere Möglichkeiten, sich über den aktuellen Stand des Außenklimas zu informieren. Nein, ich rede natürlich nicht davon, aus dem Fenster zu schauen oder gar auf die Straße zu gehen, und sich persönlich ein Bild von der Wetterlage zu machen. Sondern von Homescreen-Widgets (Beautiful Widgets), dem Wetter auf dem Lockscreen (CM) und in der Notification Bar (AOKP), Karten (Google Now), dem Internet (Google), und, und, und. Warum sollte man da noch eine weitere Wetter-App benutzen? Und vor allem: Warum eine mit einem solch merkwürdigen Namen?

weather neue screenshot

Das kostenlose Weather Neue unterscheidet sich von anderen Wetter-Apps in drei Dingen. Erstens: Sie enthält keinen Schnickschnack. Kein Widget, keine Notifications, nichts weiter als ein Icon, das eine App startet, die das Wetter anzeigt. Zum zweiten: Die App ist sehr schön gestaltet. Der Name leitet sich von der Hipster-freundlichen Schriftart „Helvetica Neue“ ab, die in der App auch verwendet wird. Zum Dritten: Sie stammt aus Indien, genauer aus Hyderabad. Das hört man auch nicht allzu häufig.

Weather Neue zeigt die aktuelle Wetterlage und die Temperatur zentral auf dem Bildschirm an, darunter Regenwahrscheinlichkeit, Windrichtung und -geschwindigkeit, in einer weiteren Zeile die Voraussage für die nächsten drei Tage.

Die App selbst sieht enorm schick aus, auch wenn sie nicht die performanteste ist. Das mag daran liegen, dass Weather Neue eine Portierung einer App für iOS ist. Das leichte Ruckeln lässt sich aber verzeihen bei einer App, die de facto nur einen Bildschirm besitzt. Etwas nerviger ist dann hingegen, dass sie Android-Designstandards (und den gesunden Menschenverstand) ignoriert, indem sie das Menü nicht etwa einblendet, indem man auf die Menütaste drückt. Stattdessen muss man auf die Stadt tappen - unintuitiv.

weather-neue-menu

Die minimalistische Optik sieht sehr gut aus und macht Spaß, einen etwas größeren Funktionsumfang hätte man der App jedoch auch gönnen können. So ist bislang beispielsweise nur das Wetter für den Ort einblendbar, an dem sich der Nutzer gerade befindet. Wer etwa das Wetter für ein Reiseziel herausfinden möchte, schaut in die Röhre. In den Einstellungen gibt es die Möglichkeit, zwischen vier verschiedenen Designs zu wechseln, das Wetter in metrischen Einheiten anzeigen zu lassen - und das war es dann auch schon. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass nicht einsehbar ist, aus welcher API Weather Neue die Wetterdaten anzapft.

Trotzdem ist Weather Neue mindestens ausprobierenswert für jeden, der Spaß an minimalistischen UIs hat. Vielleicht setzt die App damit ja sogare einen Trend hin zu Apps mit eher begrenztem Funktionsumfang, die aber eine spezifische Aufgabe fokussieren - und dabei auch noch gut aussehen.

Download: Weather Neue (kostenlos)

Weather Neue (kostenlos) qr code

Gefällt euch Weather Neue? Mit welcher App informiert ihr euch sonst am Smartphone über das Wetter? [via Redmond Pie]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung