Bei Aldi gibt es ab heute einen Performance-PC zu kaufen, der sowohl zum Arbeiten als auch Spielen genutzt werden kann. Besonders ein Detail sticht hervor, dass den Gaming-PC mit zwei oder sogar mehr Gesichtern erstrahlen lassen kann.

Aldi verkauft Gaming-PC mit wechselbarer Optik

Aldi ist bekannt dafür, günstige und gute PCs zu verkaufen. Ab dem 27. August 2020 um 8:00 Uhr wird mit dem Medion Akoya P66089 für 678 Euro ein neues Modell angeboten, das gleich mehrere Einsatzzwecke abdecken soll. Der Fokus dürfte auf leichtem Gaming liegen, immerhin orientiert sich die Optik daran. Die Front des Gehäuses lässt sich nämlich mit wechselbaren Folien schmücken. Zwei Stück sind dabei, weitere kann man sich kaufen und so den PC individualisieren. Aldi legt sogar einen 5-Euro-Gutschein bei.

Gaming-PC bei Aldi mit wechselbarem Design. (Bild: Aldi Prospekt)

Technisch ist der Performance-PC ganz gut ausgestattet. Full-HD-Gaming ist damit kein Problem. So ist beispielsweise ein Core i5 der 10. Generation verbaut, der ganz gut zur GeForce GTX 1650 passt. Auf Raytracing muss man bei dieser Grafikkarte aber verzichten. Dafür ist eine schnelle und große SSD mit 512 GB integriert. Lobenswert ist zudem die verbaute WLAN-Karte, die den neuesten AX-WLAN-6-Standard unterstützt. Es sind zudem 8 GB RAM und eine 6-Kanal-Soundkarte verbaut. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Home zum Einsatz. Viel aufrüsten lässt sich der PC nicht, denn es gibt nur eine beschränkte Anzahl von Anschlüssen und Medion hat nur ein 250-Watt-Netzteil verbaut. Man sollte sich also im Klaren sein, dass sich die Leistung kaum steigern lässt ohne größere Investitionen und Umbauten.

PC-Beststeller bei Amazon

Was ihr über Aldi wissen solltet:

7 Fakten über Aldi, die ihr nicht kanntet

Für wen lohnt sich der Kauf des Aldi-PCs?

Für alle, die ein preiswertes Allround-Gerät suchen. Man kann mit dem Medion Akoya P66089 durch den schnellen Prozessor und große SSD sehr gut arbeiten und auch das ein oder andere Spiel spielen, wobei man sich da auf eine Auflösung von Full HD beschränken muss. Ansonsten gibt es für den Preis einen guten Fertig-PC, der wenig Schwächen hat.