Discounter-König Aldi macht PC-Spielern ab heute ein interessantes Angebot. Ein neuer Gaming-Laptop findet sich ab sofort im Portfolio des Discounters, der viel Leistung zum kleinen Preis bieten soll. Aber stimmt das auch? GIGA macht den Technik-Check!

Medion Erazer Crawler E10: 899 Euro für einen Gaming-Laptop von Aldi – ist das günstig?

Ab dem 11. Februar 2021 bietet Aldi Nord über seinen Online-Shop mit dem Medion Erazer Crawler E10 einen Gaming-Laptop für 899 Euro an. Doch lohnt sich der Kauf des 15,6 Zoll großen Laptops? Wir werfen einen Blick auf die technischen Daten des Spiele-Notebooks.

Als Prozessor kommt ein Intel Core i5-10300H zum Einsatz, der immerhin 4 Kerne und 8 Threads mit einer maximalen Taktrate von 4,5 GHz bietet. Dazu gibt eine 1 TB große PCIe-SSD und 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher. Knackpunkt ist jedoch die Grafikkarte: Medion verbaut nur eine Nvidia GeForce GTX 1650 Ti, die es zwar schafft, auch aktuelle Spiele in mittleren-hohen Einstellungen mit rund 60 FPS wiederzugeben, viel Luft für die nächsten Jahre hat man jedoch nicht.

Zum Angebot von Aldi Nord

Medion / Aldi

Gaming-Laptop von Aldi: Alle Stärken und Schwächen im Überblick

Das 15,6 Zoll große IPS-Display löst in Full-HD auf, bietet jedoch nur eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz. Auch die Kapazität des Akkus fällt mit 49 Wh eher mager aus. Bei normaler Nutzung gehen dem Gaming-Laptop bereits nach wenigen Stunden die Lichter aus. Windows 10 Home ist auf dem Laptop bereits vorinstalliert, Aldi gibt auf den knapp 2,2 Kilogramm schweren Laptop eine Garantielaufzeit von 3 Jahren.

Ihr sucht nach einer Alternative für den Aldi-Laptop? Für den gleichen Preis bekommt man bei Notebooksbilliger aktuell mit dem Asus TUF Gaming A15 ein Gaming-Notebook, das einen stärkeren Prozessor und dank der verbauten GTX 1660 Ti auch eine deutlich potentere Grafikkarte bietet. Um ein Betriebssystem müsst ihr euch jedoch selber kümmern. Zusätzlich setzt Asus bei seinem Laptop auf ein 120-Hz-Display – für kompetitive Shooter-Spiele ein absolutes Muss!

Zur Alternative von Notebooksbilliger

Darauf solltet ihr beim Kauf eines Laptops immer achten: 

Laptops: Was man vor dem Kauf wissen sollte

Alles in allem bietet Aldi dank der großen SSD und vorinstalliertem Betriebssystem mit dem Medion Erazer Crawler E10 ein solides Angebot, aber keinen echten Preisknaller. Vor allem die eher schwache Grafikkarte fällt bei einem Preispunkt von 900 Euro negativ auf. Dafür bekommt man jedoch ein „Rundum sorglos“-Paket inklusive Windows 10 und langer Garantielaufzeit.