Der smarte Amazon-Lautsprecher „Echo“ kann euch nicht nur Antworten und Informationen geben, sondern einige praktische Funktionen im Haushalt erfüllen. So kann Alexa zum Beispiel als Alarmanlage fungieren. Aus dieser Funktion ist das lustige „Alexa, Intruder Alert“-Meme entstanden.

 

Amazon Alexa

Facts 

Seinen Ursprung hat das Meme wie so viele Netzphänomene im Reddit-Forum. Dort postete der Nutzer „EsG_Nitro“ Mitte Januar eine Anleitung für eine Routine, die Alexa nach dem Befehl „Intruder Alert!“ („Einbrecher-Warnung!“) durchführen soll.

Me irl from r/me_irl

Alexa, Intruder Alert: Das steckt dahinter

Von der Anleitung fühlten sich weitere Reddit-Nutzer inspiriert, ihre eigenen „Intruder Alert“-Abfolgen für Alexa einzurichten. In Folge dessen fanden sich bei Twitter, YouTube und weiteren sozialen Plattformen Videos, in denen die ursprüngliche Routine sowie eigene lustige Routinen zum Einbrecher-Alarm gezeigt wurden. Hier könnt ihr euch einige Highlights der „Alexa, Intruder Alert!“-Memes anschauen:

Intruder alert

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Amazon Echo, Plus, Dot, Spot oder Show? Dieser smarte Lautsprecher passt zu dir (Kaufberatung)

Lustiger Einbrecher-Fallen mit Amazon Echo

Bei Reddit findet sich auch eine Vorlage für Meme-Ersteller, die keinen Amazon Echo ihr Eigen nennen:

Besonders beliebt sind „Einbrecher-Alarme“ mit Bezug zu Shrek sowie Skyrim. Vor allem die Kreationen um Shrek wurden schon in einer frühen Phase des Memes von vielen Reddit-Nutzern produziert:

Diese Beispiele zeigen, dass man mit Alexa lustige und nützliche Funktionen kombinieren kann. An anderer Stelle zeigen wir euch Easter-Eggs und Scherzfragen, die ihr Alexa stellen könnt. Natürlich gibt es nicht nur witzige Funktionen, sondern nützliche Features. Ihr könnt zum Beispiel auch Podcasts über Amazon Echo abspielen oder eine Kindersicherung einrichten, damit die Kleinen keinen Unfug mit dem smarten Lautsprecher anstellen.

Kennt ihr weitere witzige „Intruder Alerts“ oder ähnliche Späße mit Alexa? Postet eure witzigen Fundstücke in unsere Kommentare!

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?