Fokus auf High-End-Klang: Der Amazon Echo Studio ist eine Alternative zum Apple HomePod oder Sonos-Lautsprechern. Die Alexa-Box mit 360-Grad-Sound kostet regulär 194,95 Euro (UVP) pro Stück – jetzt zum Prime Day kann man aber kräftig sparen.

 

Amazon Echo

Facts 

Amazon Echo Studio: 25 Prozent günstiger am Prime Day 2020

Man muss nicht so wohlhabend sein, wie der Rapper Rick Ross, der in Amazons Werbeclip zum Echo Studio am Champagner nippt. Wer Prime-Mitglied ist, bekommt nur noch heute den Echo Studio für 146,21 Euro statt 194,95 Euro.

Schnell sein! Wer einen 100 Euro Amazon-Gutschein kauft, bekommt aktuell 10 Euro geschenkt. Die Aktion ist jedoch auf 50.000 Teilnehmer limitiert.

Zum Angebot bei Amazon

Teurer Lautsprecher oder doch ein Schnäppchen? Amazon Echo Studio im Preis-Check

Mit 199 Euro (UVP) ist der Echo Studio der bisher teuerste Lautsprecher der Echo-Reihe von Amazon. Zum Vergleich: Der Amazon Echo (4. Generation) ist für 97,47 Euro (UVP) zu haben.

Im Preisvergleich mit anderen Smart Speakern ist der Amazon Echo Studio jedoch relativ günstig positioniert. Schauen wir auf die Straßenpreise (Stand Oktober 2020):

Der Amazon Echo Studio ist preislich gesehen ein frecher Angriff auf die Konkurrenz, die bei höheren Preisen und zum Teil kleineren Klangvolumen in Erklärungsnöte gebracht werden soll. Ob das aber tatsächlich der Fall ist, kommt auf den Nutzer an und welche speziellen Eigenschaften entscheidend sind.

Guter Klang und Alexa kombiniert: Für wen lohnt sich der Kauf des Amazon Echo Studio?

Der Amazon Echo Studio (20,6 cm hoch, 17,5 cm Durchmesser) ist ein WLAN-Lautsprecher mit Alexa-Sprachsteuerung (Smart Speaker). Er kann nur in der Wohnung genutzt werden (kein Akku). Audiostreaming ist zusätzlich zum WLAN auch per Bluetooth möglich, zudem ist eine 3,5-mm-Klinkenbuchse vorhanden. Unterstützt wird Dolby Atmos und 3D-Audio (derzeit nur mit einem Abonnement von Amazon Music HD). Zahlreiche Streaming-Dienste lassen sich mit Alexa steuern, neben Amazon Music auch Spotify und Apple Music. Hier sprechen sich prominente Musiker wie Rick Ross für den Echo Studio aus (Herstellervideo):

Amazon Echo Studio: Profis hören den Alexa-Lautsprecher mit gutem Klang (Herstellervideo)

Ob der Amazon Echo Studio wirklich eine Stereoanlage ersetzen kann, das sei mal dahingestellt – es kommt doch sehr auf die vorhandenen Umstände an. Der Echo Studio ist aber definitiv interessant für jeden, dem die normalen Echos nicht gut genug klingen und bereit ist, für besseren Sound etwas mehr auszugeben. Wichtig ist auch, dass man mit Alexa und Amazons Diensten etwas anfangen kann – denn genau dafür ist der Echo Studio konzipiert.

Stefan Bubeck
Stefan Bubeck, GIGA-Experte für Consumer Electronics, insbesondere Audio.

Ist der Artikel hilfreich?