Wer sich aktuell eine Smartwatch mit Android-Betriebssystem kaufen möchte, um damit beispielsweise per Google Pay kontaktlos bezahlen zu können, kann bei Amazon zu einer Fossil-Smartwatch der neuesten Generation greifen. Die Preise wurden nach dem Black Friday dort wieder gesenkt.

Amazon verkauft Fossil-Smartwatches zu günstigen Preisen

Update vom 08.12.2020: Zwei aktuelle Fossil-Smartwatches mit Android sind wieder günstiger zu haben. Einmal ein recht schlicht aussehendes Modell in Schwarz für 159 Euro. Außerdem gibt es die deutlich mächtiger wirkende Version „Fossil Garrett HR“ für nur 199 Euro. Die Uhren waren zuletzt zum Black Friday so billig.

Originalartikel:

Bei Amazon sind im Rahmen der „Frühe Black Friday Angebote“ mehrere aktuelle Smartwatches mit Wear OS von Fossil im Angebot. Die Uhren erfreuen sich besonders großer Beliebtheit, da sie mit Android laufen, damit Google Pay unterstützen und zudem sehr schön aussehen. Nicht nur Männer können sich so günstig eine tolle Smartwatch kaufen, sondern auch Frauen. Besonders die Modelle in schönen Farben sind sehr beliebt und kommen gut bei beiden Geschlechtern an. Alle Modelle, die im Angebot sind, findet ihr hier bei Amazon auf einer Sonderseite.

Mit dabei ist eine schlichte, schwarze Uhr mit 44-mm-Durchmesser, die sich sowohl für Frauen als auch Männer eignet. Statt 184 Euro muss man bei Amazon nur noch 159 Euro bezahlen. Eine wirklich schöne Smartwatch für Frauen in Gold gibt es ebenfalls günstiger. Hier muss man mit 189 Euro etwas mehr zahlen, spart im Vergleich zum nächstbesten Preis aber trotzdem noch sehr viel. Wer es hingegen etwas massiver mag, greift eher zu Fossil Garrett HR. Diese kostet bei Amazon 199 Euro statt 299 Euro. Bei diesem Modell ist die Ersparnis am größten.

Fossil-Smartwatches der 5. Generation im Video:

Fossil-Smartwatches der 5. Generation vorgestellt

Für wen lohnt sich der Kauf einer Fossil-Smartwatch?

Im Endeffekt für alle, die ihr Android-Handy um eine Uhr am Handgelenk erweitern wollen. Man kann damit Sport treiben, den Puls messen, GPS ist eingebaut, telefonieren, per WhatsApp kommunizieren oder einfach per Google Pay zahlen. Es gibt viele Apps, mit denen man den Funktionsumfang erweitern kann. Beispielsweise kann man Komoot installieren und so die Wanderungen oder Fahrradfahrten aufzeichnen. Google Maps am Handgelenk ist auch ganz praktisch. So muss man nicht immer aufs Handy schauen. Die Möglichkeiten sind vielfältig.