Bei eBay USA suchen und einkaufen: So geht’s und das sollte man beachten

Martin Maciej

In Deutschland könnt ihr nicht nur bei der deutschen Version der Online-Handelsplattform eBay einkaufen, sondern auch auf internationale Angebote zugreifen, zum Beispiel bei eBay USA. Damit das vermeintliche Schnäppchen jedoch nicht zum Ärgernis wird, solltet ihr einiges beachten.

Der Handel über eBay USA funktioniert im Prinzip genauso, wie der Einkauf bei eBay.de. Abgesehen von den Funktionen solltet ihr jedoch einiges beachten, zum Beispiel im Hinblick auf den Versand und etwaige Zollgebühren oder Steuern.

Jetzt bei eBay USA einkaufen*

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Die 21 verrücktesten eBay-Auktionen

Bei eBay USA einkaufen: Zoll, Steuern und mehr

  • Ihr erreicht das US-amerikanische Angebot von eBay über die Webadresse ebay.com.
  • Alternativ öffnet ihr die deutsche Startseite.
  • Scrollt dann nach ganz unten.
  • In der rechten unteren Ecke findet ihr den Button „eBay Websites“.
  • Hier könnt ihr das Angebot von USA oder aus einem anderen Land auswählen, in dem eBay verfügbar ist.

ebay-usa

Daneben gibt es eine , auf der ihr verschiedene Schnäppchen und USA-bezogene Angebote finden könnt.

US-Angebot bei eBay Deutschland*

Einkaufen könnt ihr genauso wie von der deutschen Webseite gewohnt. Die Preise werden in US-Dollar angezeigt, ihr müsst also vorher in Euro umrechnen. Die Versandkosten sollten gleich den Wert für einen internationalen Versand nach Deutschland anzeigen, wenn ihr mit einer deutschen IP surft. Ein genauerer Blick auf den „Shipping“-Bereich lohnt sich aber, um sicherzustellen, ob wirklich nach Deutschland verschickt wird und ob es besondere Bedingungen für den Versand gibt. Natürlich müsst ihr euch bei einem Übersee-Versand auf eine längere Lieferzeit einstellen.

eBay ist seriös. Doch es gibt auch viele schwarze Schafe im Netz. So erkennt ihr Fake-Shops schnell und einfach (Video):

So erkennst du Fake Shops.

Bei ebay USA suchen und einkaufen: So geht’s und das sollte man beachten

eBay bietet bei vielen Produkten das „Global Shipping Program“ („GSP“) an. Hier verspricht man, sich um alle relevanten Faktoren wie Verzollung und Import-Richtlinien zu kümmern. Erfahrungen zufolge ist diese Versandart jedoch wesentlich teurer als andere Optionen, zum Beispiel der Versand mit der US-Post (USPS). Per GSP versandte Ware ist laut Nutzungsbedingungen nicht versichert. Zudem zieht GSP schon vor dem Versand Steuern und Einfuhrzoll ein, ohne dass feststeht, ob oder in welcher Höhe diese Gebühren überhaupt anfallen. Weitere Nachteile des Programms findet ihr hier. Wenn möglich, solltet ihr den Verkäufer also nach anderen Versandmöglichkeiten fragen.

Neben Artikel- und Versandkosten solltet ihr weitere Kosten einkalkulieren: Ab einem Wert von über 22 Euro müsst ihr Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent abführen. Zollgebühren fallen ab einem Einkaufswert von 150 Euro an. Ausnahme machen hier Produkte aus den Kategorien „Tabak“, „Parfüm“ und „Alkohol“. Hier wird ab dem ersten Euro versteuert. Die Höhe hängt von der Art des Artikels ab.

Neben den Versandkosten und der Lieferzeit sowie den genannten Gebühren solltet ihr Folgendes beachten, wenn ihr Artikel bei eBay USA suchen und kaufen wollt:

  • In den USA herrscht ein Zeitunterschied gegenüber Deutschland. Auktionen enden daher meist, wenn es hierzulande bereits tief in der Nacht ist.
  • Auch bei Fragen zu Artikeln solltet ihr die Zeitverschiebung berücksichtigen, sodass nicht sofort mit einer Antwort gerechnet werden darf.
  • Falls es in der Artikelbeschreibung nicht erwähnt wird, fragt den Verkäufer nach einem internationalen Versand nach Deutschland.
  • Falls kein direkter Deutschland-Versand angeboten wird, werft einen Blick auf das Angebot von Borderlinx.
  • Stellt sicher, dass ihr in der englischen Beschreibung alles verstanden habt und wisst, was ihr kauft.
  • Als Zahlungsmethode empfehlen sich die Kreditkarte oder PayPal. Überweisungen ins Ausland dauern sehr lange und können Gebühren nach sich ziehen.

An anderer Stelle zeigen wir euch, wie ihr bei Amazon USA bestellen könnt.

Jetzt bei eBay USA einkaufen*

Habt ihr schon einmal etwas bei eBay aus den USA bestellt? Wie sind eure Erfahrungen? Gab es Ärger mit dem Zoll oder unerwartete Steuern? Habt ihr weitere Tipps? Postet eure Erfahrungen in die Kommentare!

Auf welchem Marktplatz kauft ihr online am liebsten ein?

eBay Kleinanzeigen, Shpock, Kleiderkreisel, Wish: Wer alte Sachen im Netz verkaufen oder kaufen möchte, hat heute die Qual der Wahl. Seit den Anfangstagen des Internets ist der Markt rasant expandiert und es gibt längst nicht mehr nur eBay. Verratet uns, welchen der zahlreichen Online-Händler ihr bevorzugt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung