Beats Powerbeats Pro
Beats Powerbeats Pro
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.01.2022 15:47 Uhr

Vorteile:

  • Konsequent für Sport konzipiert mit sicherem Sitz
  • Hervorragende Akkulaufzeit

Nachteile:

  • Ohrbügel sorgen für Sicherheit bei Bewegungen, könnten aber Brillenträger stören
  • Relativ großes Transport-Case

Die Beats Powerbeats Pro für 249 Euro (UVP) sind das, was sich sportliche Apple-Fans von den originalen AirPods immer gewünscht haben: Ein absolut kabelloser Kopfhörer („True Wireless Earbuds“), der aber schweiß- und wasserbeständig ist und dank flexibler Ohrbügel sicher sitzt – egal was man damit macht. Die Akkulaufzeit ist dank des effizienten H1-Chips mit bis zu 9 Stunden pro Ladung ausgesprochen gut. Wichtiges Detail für alle, die Touch-Bedienung bei Kopfhörern kritisch gegenüberstehen: Die Lautstärke kann mit Hardware-Buttons am Gehäuse eingestellt werden. Das Case ist ziemlich groß und übrigens nicht wassergeschützt.

Powerbeats Pro (Bild: GIGA)

Die Beats Powerbeats Pro sind in erster Linie für iPhone-Nutzer gedacht, denn sie verfügen über die Funktion „Hey Siri“ – die digitale Assistentin lässt sich einfach per Zuruf während des Workouts starten, ein Knopfdruck ist nicht notwendig. Ähnliches werden wir in naher Zukunft auch von anderen Herstellern sehen. Abgesehen davon ist das Modell auch für Android-Nutzer eine interessante Wahl, aber dann nur mit den wichtigen Grundfunktionen. Am Klang scheiden sich die Geister: Manche lieben die temperamentvolle Abstimmung, manchen ist der Sound auf Dauer zu anstrengend. Weitere Infos auch in unserem ausführlichen Testbericht (Wertung: 86 Prozent).