Windows XP stach besonders durch eine blaue Taskleiste und dem neuen Hintergrundbild hervor. Woher die grüne Wiese mit dem blauen Himmel kommt, erklären wir euch hier auf GIGA.

 

Microsoft Windows

Facts 

Das Standard-Hintergrundbild von Windows XP heißt „Bliss“ (Glück, Wonne) und zeigt eine grüne Wiese mit blauem Himmel. Es wurde laut Microsoft von einer Milliarde Menschen gesehen. Es wurde mit Photoshop aber nur minimal abgeändert, denn Basis war ein richtiges Foto eines echten Ortes.

In der deutschen Version von Windows XP hieß das Bild „Grüne Idylle“, hatte eine Auflösung von 800 x 600 Pixel und war rund 1,4 MB groß. Es war im Ordner C:\Windows\Web\Wallpaper gespeichert.

Das Hintergrundbild von Windows XP ist ein echter Ort

Das ursprüngliche Bild des Windows-XP-Hintergrunds schoss der ehemalige National-Geopgraphic-Fotograf Charles O'Rear im Jahr 1996 in Napa–Sonoma in Kalifornien (USA). Später lud er das Bild als Stock-Foto unter dem Namen „Bucolic Green Hills“ auf die Foto-Plattform „Westlight“. Später übernahm die von Bill Gates gegründete Firma „Corbis“ das Unternehmen „Westlight“. Im Jahr 2000 kaufte Microsoft von Charles letztlich die Rechte an dem Bild.

Wie teuer war das Hintergrundbild?

Weil Charles eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben hatte, ist der Preis nicht bekannt, den Microsoft für das Foto bezahlte.

  • Laut Charles war es aber der zweithöchste Preis, der je an einen noch lebenden Fotografen gezahlt wurde.
  • Angeblich war nur ein Cover-Foto des Time-Magazine noch teurer, auf dem der ehemalige US-Präsident Bill Clinton Monica Lewinsky umarmte.

Die Originalwiese anschauen

In Google Street View kann man die berühmte Wiese anschauen, die auch schon damals zu einem Weinanbau-Gebiet gehörte, allerdings sieht man dort nicht die richtige Stelle. Zum Zeitpunkt als das Foto aufgenommen wurde, waren dort zudem keine Weinstöcke, weil vorher Schädlinge bekämpft wurden.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Die 20 schlimmsten Desktop-Wallpaper, die es gibt

So könnt ihr Windows XP in Windows 7 oder 8 starten:

Windows-XP-Wallpaper: Wie wurde „Bliss“ bearbeitet?

Laut Microsoft hat man nur die Grün-Töne hervorgehoben und das Bild beschnitten. Es befindet sich also demnach fast im Originalzustand. Bild-Elemente wurden anscheinend nicht verändert, entfernt oder hinzugefügt.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)