E-Mails haben einen wichtigen Punkt in unserem Leben. Sie dienen der Kommunikation und erleichtern uns das Leben erheblich, was, aber wenn die Mails nicht ankommen? Hier stellen wir euch die häufigsten Gründe vor und was ihr dagegen unternehmen könnt.

Wenn eure Mails nicht ankommen, kann das schon sehr nervig sein. Auch wenn euch keine Nachrichten mehr erreichen, ist schnell die Frustrationsgrenze erreicht. Zum Glück gibt es einiges, was ihr dagegen unternehmen könnt. 

So löst ihr euer Problem

Wenn eure Mails nicht ankommen, dann kann dies leider sehr viele Gründe haben. Hier stellen wir euch die gängigsten Probleme samt deren Lösungen vor. Wenn alles nichts hilft, müsst ihr vielleicht zu einem anderen Mailanbieter wechseln.

Die falsche E-Mail Adresse

So einfach es auch klingen mag, aber geht sicher und kontrolliert noch einmal eure E-Mail-Adresse. Vor allem, wenn es sich um eine neue Mailadresse handelt können sich schnell Fehler einschleichen. Fragt auch beim Absender nach, ob er die Mail an die richtige Adresse gesendet hat. 

Das E-Mail Postfach ist voll

Wenn ihr auch die kostenfreie Option eines E-Mail Anbieters setzt, dann bekommt ihr nur einen begrenzten Speicherplatz für eure E-Mails. Bei GMX zum Beispiel sind es lediglich 2 Gigabyte, somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Postfach voll ist. Auch in diesem Fall können dann keine E-Mails mehr das Postfach erreichen. Die Lösung ist einfach, löscht alle unwichtigen E-Mails und macht Platz für neue Nachrichten. Oder erweitert euer Postfach mit mehr Speicherplatz. Das ist allerdings teilweise kostenpflichtig.

Das Mailprogramm ist fehlerhaft eingerichtet

Wenn ihr ein Mailprogramm nutzt, dann kann es auch sein, dass ihr dies nicht richtig konfiguriert habt. Achtet darauf, dass eine Verbindung zu dem richtigen Postfach gegeben ist und dass ihr dies mit dem Passwort bestätigt. Im Anschluss schickt euch selber eine E-Mail zur Probe. Meldet euch zur Überprüfung auch über den Browser mit eurem Mail-Account an. Sollte diese immer noch nicht ankommen, dann handelt es sich vielleicht um ein anderes Problem. 

Der Servername ist nicht richtig

Wenn ihr den Server wechselt, dann bekommt ihr zugleich einen neuen Server-Namen, welcher dann bei der Einstellung des E-Mail Programm erneuert werden muss. Kontrolliert, ob die Servernamen einheitlich sind und macht genaue Anpassungen, wenn nötig.

Solltet ihr nun immer noch keine E-Mails empfangen, dann empfehlen wir, dass ihr euren Mailanbieter kontaktiert, sodass dieser schaut, ob er den Fehler finden kann. Vielleicht ist es auch ein internes Problem, welches ihr gar nicht beheben könnt.