Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Dating-Masche Orbiting – was ist das eigentlich?

Dating-Masche Orbiting – was ist das eigentlich?

Letztlich ist Orbiting nicht weit vom Stalking entfernt. (© Mika Baumeister / Unsplash)
Anzeige

„Ghosten“ kennt man ja mittlerweile: Bei dieser feigen Spielart des Flirts tauchen Leute plötzlich völlig ab. Aber „Orbiting“ ist im Grunde noch hinterhältiger, denn da weiß das Opfer gar nicht, woran es ist. Wir erklären euch diesen Trend.

Anzeige

Ghosten ist gemein, aber da weiß man wenigstens, dass sich die Sache erledigt hat. Beim sogenannten „Orbiting“ sieht das schon anders aus, denn der andere ist immer noch da – aber irgendwie auch nicht.

Wie funktioniert Orbiting?

Orbiting findet man meist auf Dating- oder Social-Media-Portalen. Zuerst wirkt diese Masche wie das Ghosten, denn nach einem eigentlich gut angelaufenen Kontakt bricht der Austausch auf einmal ab. Aber dann wird es seltsam: Auf direkte Ansprache oder Kommentare reagiert das Gegenüber nicht, aber es bleibt trotzdem präsent.

Anzeige

Wie ein Mond im „Orbit“ eines Planeten – daher der Begriff – umkreist euch der oder die andere, ist aber unerreichbar. Postings werden gelikt oder sogar kommentiert. Die andere Person verhält sich auf den ersten Blick, als wäre alles normal. Nur auf direkte Ansprache wird nicht reagiert. Ihr könnt eurerseits in Kommentaren oder direkten Nachrichten versuchen, einen Kontakt herzustellen, aber bekommt keinerlei Reaktion.

Orbiting: Wo liegt das Problem und wie sollte man sich verhalten?

„Die Hoffnung stirbt zuletzt“, heißt es in solchen Situationen gern. Gemeint ist damit, dass die dauernde Präsenz einer Person die Hoffnung nährt, dass sich die Situation doch noch eines Tages ändern wird. Doch will man das wirklich?

Anzeige
  • Bei einer Person, die so unentschieden ist, aber gleichzeitig feige und ohne Erklärung den Kontakt abbricht, muss man immer wieder damit rechnen, dass so etwas passiert.
  • So ein einseitiger Kontaktabbruch, ohne Erklärung oder Reaktion, ist schon ein ziemlich eindeutiges Statement: „Ich will dich stalken, aber keinen Kontakt!“

Wie soll man also reagieren, wenn der x-te Versuch der Kontaktaufnahme einfach ignoriert wurde?

Ihr müsst unter diese Beziehung einen Schlussstrich ziehen, sonst frisst euch die Sache auf. Es hat keinen Sinn, nach Gründen zu suchen, auf die ihr keinen Einfluss habt. Vielleicht will der andere einfach keine Beziehung oder hält sich noch eine Hintertür offen, ohne an eure Gefühle zu denken. Das habt ihr nicht nötig!

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige