Bei manchen Fahrkarten der Deutschen Bahn ist ein „City Ticket“ inklusive. Wie funktioniert das und wie lange ist das City-Ticket gültig?

Das City-Ticket ist bei vielen Sparpreis- und Flexpreis-Tickets im Fernverkehr inklusive. Zudem beinhaltet die „Bahncard 100“ das entsprechende Stadt-Ticket. Bei Super-Sparpreisen gibt es das City-Ticket hingegen nicht.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
30 irre Bahnansagen, die so lustig wie traurig sind

„City-Ticket inklusive“: Das steckt dahinter

Es handelt sich um eine Erweiterung des gebuchten Bahn-Tickets. Ist das City-Ticket inklusive, kann man damit also nicht nur zum Zielbahnhof fahren, der als Reiseziel ausgewählt wurde, sondern auch den öffentlichen Nahverkehr am Abfahrts- und Zielort verwenden. Habt ihr das City-Ticket, könnt ihr mit einer Straßenbahn, S-Bahn oder U-Bahn sowie im Bus bis zu Startbahnhof fahren und am Ziel ebenfalls ein entsprechendes Nahverkehrsmittel verwenden. Es handelt sich um einen kostenlosen Zusatz-Service der Deutschen Bahn, den man auch ohne Bahncard nutzen kann.

Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest ... Abonniere uns
auf YouTube

Das City-Ticket im Überblick:

  • Kostenlose Fahrt mit Bus, S-Bahn und U-Bahn zum Abfahrtsbahnhof
  • Kostenlose Fahrt mit Bus, S-Bahn und U-Bahn vom Zielbahnhof zum gewünschten Ziel innerhalb des Tarifbereichs einer teilnehmenden Stadt
  • In über 130 deutschen Städten verfügbar
  • Gültig für einfache Fahrten am Reisetag sowie bis 3 Uhr nachts des Folgetages

Das Stadt-Ticket ist in über 130 Städten in Deutschland verfügbar. Der zusätzliche Fahrausweis ist im Geltungsbereich der teilnehmenden Städte gültig. Wie weit ihr damit in eurem Abfahrts- und Zielort fahren könnt, erfahrt ihr im Web-Angebot der Deutschen Bahn. Sucht hier im unteren Bereich nach der jeweiligen Stadt und schaut euch den Geltungsbereich auf dem Plan an.

Deutsche Bahn: Wie lange ist das City-Ticket gültig?

Das City-Ticket kann nur für eine einfache Fahrt ab beziehungsweise bis zum jeweiligen Bahnhof genutzt werden. Es handelt sich nicht um eine Tageskarte. Ihr könnt also keine Stadtrundfahrt damit machen. Es gilt an dem Tag sowie bis maximal 3 Uhr des Folgetages, an dem euer Zug-Ticket gültig ist. Bei Verspätungen oder Fahrtunterbrechungen gelten in der Regel Ausnahmen.

Das City-Ticket gibt es bei Fahrten, die länger als 100 Kilometer sind. Bei kürzeren Fahrten könnt ihr das City-Mobil-Ticket separat dazu buchen. Ob der Fahrausweis für die Stadt im Bahn-Ticket enthalten ist, seht ihr im Buchungsprozess.

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.