Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Dracula Untold 2: Kommt eine Fortsetzung?

Dracula Untold 2: Kommt eine Fortsetzung?

© IMAGO / Everett Collection
Anzeige

2014 erschien mit „Dracula Untold“ eine der vielen Verfilmungen rund um das Leben des berühmten Blutsaugers Dracula. Fast 10 Jahre später ist noch kein neuer Teil erschienen. Ob es eine Fortsetzung von Dracula Untold geben wird, halten einige für äußerst unwahrscheinlich, andere sind fest davon überzeugt und eine dritte Gruppe setzt auf ein Wiedersehen mit dem Blutsauger im Rahmen des neuen Universal-Monster-Film-Universums.

„Dracula Untold“ sollte der Auftakt einer Reihe von Monsterfilmen von Universal sein. 2017 kehrte beispielsweise „Die Mumie“ auf die großen Screens zurück. Mit Frankenstein oder dem „Phantom der Oper“ gibt es weitere Kandidaten, die im Rahmen des „Dark Universe“ eine Rückkehr auf die Kinoleinwand feiern könnten. Allerdings ist es um die Monsterfilme aktuell eher ruhig.

Anzeige
Bisher gibt es keine offizielle Bestätigung über eine Fortsetzung zum Film „Dracula Untold“. Auch wenn der Film bei seinem Erscheinen im Jahr 2014 ein moderater Erfolg an den Kinokassen war, wurde bisher keine offizielle Ankündigung für eine Fortsetzung gemacht. Pläne sind nicht bekannt.

Dracula Untold erzählt die Geschichte von Fürst Vlad, der einen Pakt mit einem Vampir schließt, um sein Transsilvanien im Kampf gegen Sultan Mehmed II. zu verteidigen. Der Vampir kommt so an eine Seele und führt die Schlacht gegen den Osmanen. Zwar gibt es nach aktuellem Stand immer noch keine konkreten Planungen zu Dracula Untold 2. Der Schluss des Films mit der Ankündigung „Mögen die Spiele beginnen!“ deutet ein erneutes Wiedersehen mit dem Grafen aber durchaus an.

Anzeige

Dracula Untold 2: Das sagt der Regisseur Gary Shore

Grundsätzlich erzählt Dracula Untold die fiktive Vorgeschichte des Romans Dracula von Bram Stoker. Bram Stoker schrieb seine Erzählung 1897 und begründete damit eine ganze Dynastie von Vampiren und Vampir-ähnlichen Blutsaugern in der Literatur und später auch im Film. Sein Vorbild war der rumänische Vlad III. Drăculea, dessen Beiname Sohn des Drachen bedeutete und der vor allem durch seinen Widerstand gegen das Osmanische Reich und seiner damit einhergehenden Grausamkeit - Hinrichtungen durch Pfählung - bekannt geworden ist.

Der Dracula im Film von Gary Shore ist etwas positiver angelegt, als man es allgemein gewöhnt ist. Hier ist er mehr ein tragischer Held, denn eine dunkle und fürchterliche Gestalt. Bezüglich des Plots für einen möglichen Dracula Untold 2 sagte Gary Shore, dass zwischen 1400 und 1897 – also zwischen dem realen Vlad III. und der fiktiven Figur von Bram Stoker – eine Menge Zeit liegt, die man erzählerisch hochinteressant ausgestalten könnte.

Anzeige
  • Auch Luke Evans, der Hauptdarsteller, zeigte sich sehr interessiert an einem zweiten Teil.
  • In einem Interview mit LRMonline hat der Hauptdarsteller noch einmal bekräftigt, dass auch er damit rechnet, noch mal in die Rolle des Dracula schlüpfen zu können, eventuell in einem Film mit den anderen Monster-Kollegen zusammen. Wolfsmann, die Unsichtbaren und die Mumie könnten problemlos in einem Film miteinander interagieren.
  • Auch die Autoren Matt Sazama und Burk Sharpless zeigten Interesse an einer Fortsetzung gezeigt haben.
  • Die Ausführende Produzentin Alissa Phillips bestätigte noch im Oktober 2014, dass Dracula Untold der Startschuss für die Universals-Reihe mit den finsteren Gestalten werden sollte.

Leider gibt es zur Zeit noch keine handfesten Angaben, wann und ob mit Dracula Untold gerechnet werden könnte. Auch nach dem Startschuss für die Monster-Filme-Reihe mit „Die Mumie“ gab es keinerlei Ankündigung zu einer weiteren Umsetzung der Dracula-Geschichte. An den Kinokassen spielte der erste Film rund 220 Millionen US-Dollar ein. Die Kosten für die Umsetzung lagen bei 70 Millionen US-Dollar. Dracula Untold war demnach kein Flop, aber auch kein Überflieger, der die Verantwortlichen zu einem neuen Teil motivieren würde. Die Ausarbeitung an den „Dark Universe“-Filmen ist zudem ins Stocken geraten. Die Arbeiten an „Frankensteins Braut“, dem nächsten geplanten Film aus der Reihe, wurden eingestellt. Ursprünglich sollte die Geschichte im Februar 2019 den Weg in die Kinos finden. Die Mumie lief unter den Erwartungen von Universal, so dass man von großen Plänen um eine Monsterfilmreihe zunächst Abstand genommen hat. In absehbarer Zeit ist also nicht mit einem neuen „Dracula Untold“-Film zu rechnen.

Dracula Untold [Blu-ray]
Dracula Untold [Blu-ray]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.07.2024 00:53 Uhr

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige